Fußgängerin bei Unfall in Witzenhausen schwer verletzt

+

48-Jährige hatte Fahrbahn überquert, ohne auf den Verkehr zu achten / Sturz gegen Mauer

Witzenhausen - Eine 48-jährige Fußgängerin aus Witzenhausen überquerte am frühen Samstagabend in Höhe der Bushaltestelle „Werrabrücke“ die Fahrbahn an nicht vorhergesehener Stelle und ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. 

Eine 51-jährige Autofahrerin aus Gertenbach fuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Peugeot die Straße "An der Schlagd" von der "Schützenstraße" kommend in Fahrtrichtung Werrabrücke. Kurz vor Erreichen der anderen Straßenseite erfasste die Autofahrerin die Fußgängerin mit der rechten Fahrzeugfront, so dass sie zu Fall kam und gegen eine angrenzende Grundstücksmauer stürzte. 

Die Fußgängerin wird durch den Aufprall schwer verletzt und im Klinikum WMK WIZ ärztlich versorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrskontrolle: 34-Jähriger fuhr mit über 1 Promille

Am Samstag, gegen 1.45 Uhr, wurde im Stadtgebiet Eschwege ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Verkehrskontrolle: 34-Jähriger fuhr mit über 1 Promille

Weihnachtsmarkt in Eschwege soll am dritten Adventswochenende stattfinden

Am dritten Adventswochenende wird es auf dem Eschweger Marktplatz von 13 bis 18 Uhr einen Weihnachtsmarkt geben.
Weihnachtsmarkt in Eschwege soll am dritten Adventswochenende stattfinden

Bewerbungsfrist für den Deutschen-Kita-Preis endet am Sonntag

Die Landtagsabgeordneten Karina Fissmann und Knut John rufen zum Mitmachen auf, die Bewerbungsfrist endet am 18. August.
Bewerbungsfrist für den Deutschen-Kita-Preis endet am Sonntag

Wolfgang Fischer bekam das Bundesverdienstkreuz am Bande

In Neu Eichenberg bekam jetzt Wolfgang Fischer das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.
Wolfgang Fischer bekam das Bundesverdienstkreuz am Bande

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.