Ein ganz Großer zu Besuch

Grosser Besuch heute in Eschwege: ETSV-Vorsitzender Markus Claus (li.) hatte Basketball-Legende Henning Harnisch zu Gast. Fotos: Winter
+
Grosser Besuch heute in Eschwege: ETSV-Vorsitzender Markus Claus (li.) hatte Basketball-Legende Henning Harnisch zu Gast. Fotos: Winter

Er ist eine der deutschen Basketball-Legenden. Unvergessen seine "Flüge" Richtung Korb, er machte den Dunking, das Stopfen des Balles in de

Er ist eine der deutschen Basketball-Legenden. Unvergessen seine "Flüge" Richtung Korb, er machte den Dunking, das Stopfen des Balles in den Korb, salonfähig im deutschen Basketball. Und heute war Henning Harnisch in Eschwege.

Der 2,02 Meter große Schlaks, der als bisher einziger Spieler neun deutsche Meisterschaften in Folge gewann (sieben mit Bayer Leverkusen, zwei mit Alba Berlin) besuchte den Macher des Eschweger Basketballs, Markus Claus. Der Vorsitzende des ETSV und der Basketballabteilung hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, den Basketball in der Kreisstadt aus dem Dornröschenschlaf zu holen.

Und dafür will er den Europameister Harnisch, der bei den Olympischen Spielen 1992 auch gegen das amerikanische Dreamteam mit Michael "Air" Jordan und Magic Johnson spielte, für sich gewinnen.

Der heutige Vize-Präsident und Jugendleiter von Alba Berlin könnte sich einen Tag mit Alba-Trainern in Eschwege vorstellen, um Lehrer, Übungsleiter und allen Interessierten Wege aufzuzeigen, wie Sport im Allgemeinen und Basketball im Speziellen aufgestellt sein muss, um auch in ländlichen Regionen eine Zukunft zu haben.

Heute stand aber erst mal ein erstes Kennenlernen mit dem gebürtigen Marburger an, der mit Tochter Ella, die in der Jugend von Alba Berlin spielt, einen einstündigen Stop in Claus' Büroklammer einlegte. Solch einen Großen - im wahrsten Sinne des Wortes- des deutschen Sports hat man in Eschwege nicht alle Tage zu Gast, war Markus Claus begeistert vom Besuch der sympathischen Basketball-Legende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Werraland und Berufliche Schulen Eschwege vertiefen Kooperation
Markt Spiegel

Werraland und Berufliche Schulen Eschwege vertiefen Kooperation

Die Werraland Werkstätten und die Beruflichen Schulen Eschwege haben ihre bewährte Kooperation schriftlich fixiert und weiter intensiviert.
Werraland und Berufliche Schulen Eschwege vertiefen Kooperation
Das Leben mit Querschnittslähmung: Lichtenau e.V. lädt zur besonderen Lesung ein
Markt Spiegel

Das Leben mit Querschnittslähmung: Lichtenau e.V. lädt zur besonderen Lesung ein

„para-normal-lifestyle“ heißt ein Projekt, das zwei Berliner auf den Weg gebracht haben, um eine normale Sicht auf Menschen mit Querschnittlähmung zu ermöglichen. Aus …
Das Leben mit Querschnittslähmung: Lichtenau e.V. lädt zur besonderen Lesung ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.