Mit dem Zug geflohen: Körperverletzung am Witzenhäuser Nordbahnhof

Am Donnerstagabend wurde ein 60-Jähriger am Witzenhäuser Nordbahnhof angegriffen und unvermittelt am Kopf verletzt.

Witzenhausen. Ein 60 jähriger Witzenhäuser gab an, zur Tatzeit am Donnerstagabend gegen 19 Uhr am Nordbahnhof Witzenhausen auf einer Bank gesessen zu haben. Plötzlich sei eine ihm unbekannte männliche Person, ohne ersichtlichen Grund, auf ihn losgegangen und habe ihn mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Diese Person sei anschließend auf einen der Bahnsteige gegangen und mit einem Zug in unbekannte Richtung davongefahren.

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa Mitte 20-jährigen Mann mit südländischer Erscheinung gehandelt haben. Eine weitere Beschreibung war dem Geschädigten nicht möglich. Er erlitt durch die Schläge mehrere leichte Verletzungen am Kopf und erstattet erst am Freitag Anzeige.

Hinweise bitte an die Polizei Witzenhausen, Tel.: 05542 / 93040

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land bietet eine neue App als Wanderführer

Mit der App auf den Wanderwegen der Region unterwegs: Das neue Angebot vom Geo-Naturpark Frau-Holle-Land bietet Informationen zu Ausflugszielen, zur Navigation sowie zur …
Geo-Naturpark Frau-Holle-Land bietet eine neue App als Wanderführer

Waldweihnacht in Waldkappel

Sechs Vereine aus Waldkappel haben am Wochenende den Weihnachtsmarkt im Waldkappeler Waldpark organisiert.
Waldweihnacht in Waldkappel

Neubau des Spielplatzes in Ulfen soll im Frühjahr starten

Engagierte Mütter haben in den vergangenen Monaten Spenden für den neuen Spielplatz in Ulfen gesammelt. Der neue Platz soll für Alt und Jung sein.
Neubau des Spielplatzes in Ulfen soll im Frühjahr starten

Wilhelm-Speck-Platz in Großalmerode erstrahlte am Wochenende weihnachtlich

Der Weihnachtsmarkt in Großalmerode wurde wieder von lokalen Vereinen und Verbänden organisiert.
Wilhelm-Speck-Platz in Großalmerode erstrahlte am Wochenende weihnachtlich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.