Gehofft, gekämpft, gelitten...gewonnen

Zwischenruf von Lars WinterEine bessere Nachricht fr Eschwege und den Kreis kann es gar nicht geben. Der Einkaufsmagnet im Herzen der Kreisstadt

Zwischenruf von Lars Winter

Eine bessere Nachricht fr Eschwege und den Kreis kann es gar nicht geben. Der Einkaufsmagnet im Herzen der Kreisstadt kann nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags mit neuem Leben gefllt werden. Dass es dazu kommt, ist ein Verdient der Herren Heppe, Conrad und Jantz.

Genau so stellt man sich einen Brgermeister und einen Wirtschaftsfrderer vor sie rackern fr ihre Stadt, opfern ihre eh schon geringe Freizeit und stemmen ein Projekt, dass es so in Eschwege noch nie gegeben hat und vielleicht auch nicht wieder geben wird.

Dass ohne einen Uwe Jantz diese Mhen vergebens gewesen wren, ist sonnenklar. Der erfolgreiche Immobilien-Investor sorgte mit all seiner Erfahrung fr das Gelingen des Projekts. Wieviel Energie er selbst in die Sache investierte wird verstndlich, wenn selbst so einer alter Hase im big business von dem schwierigsten, komplexesten und nervenaufreibendsten Vorhaben in seiner Projektentwicklerzeit spricht.

Jetzt heit es erst einmal Ende gut alles gut. Der Brgermeister und die Kreisstadt atmen auf. Fr die Beteiligten wird eine nie gekannte Berg-und-Talfahrt der Gefhle beendet. Das erste Kapitel der Projektentwicklung wird zunchst abgeschlossen.

Heppe, Conrad und Jantz sind Dank des ungefhr eineinhalbjhrigen Einsatzes glcklich, aber auch krperlich sowie mental geschafft, wie sie gegenber dem MARKTSPIEGEL sagten.

Geschaff ist auch das erste Kapitel des Mammutprojekts ,Revitalisierung des Hertie. Aber zum Durchatmen bleibt keine Zeit. Jetzt beginnt die Umbauphase, fr die nur ein enges Zeitfenster zur Verfgung steht. Schlielich sollen die Eschweger Brger und die Kunden aus der Region bald wieder in ihrem Kaufhaus einkaufen knnen.

Lesen Sie hierzu auch die komplette Geschichte des Hertie-Deals eine Chronologie der Ereignisse, die der MARKTSPIEGEL fr Sie, liebe Leserinnen und Leser zusammenstellte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Girls Day bei der Polizei im Werra-Meißner-Kreis
Markt Spiegel

Girls Day bei der Polizei im Werra-Meißner-Kreis

17 Mädels besuchten die Polizeidirektion Werra-Meißner
Girls Day bei der Polizei im Werra-Meißner-Kreis
In Eschwege kann man jetzt ohne Münzen einen Parkschein ziehen
Markt Spiegel

In Eschwege kann man jetzt ohne Münzen einen Parkschein ziehen

Ganz bequem per App kann man jetzt in Eschwege das Parkticket bezahlen.
In Eschwege kann man jetzt ohne Münzen einen Parkschein ziehen
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra
Markt Spiegel

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra
Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt
Sontraer Stadtkurier

Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt

Rund ein Jahr Bauzeit ist für den Bau der neuen Feuerwehr- und Rettungswache in Wichmannshausen vorgesehen. Der Spatenstich für die Erdarbeiten erfolgte am Mittwoch.
Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.