Es geht aufwärts mit dem Kreis

Weiterer Rckgang der ArbeitslosenzahlenWerra-Meiner. Die Krise wirkt sich auch im April schwcher aus als erwartet: Die Arbeitslosen

Weiterer Rckgang der Arbeitslosenzahlen

Werra-Meiner. Die Krise wirkt sich auch im April schwcher aus als erwartet: Die Arbeitslosenzahlen sind im Altkreis Eschwege im vergangenen Monat weiter gesunken. Bis zum Stichtag der Statistik waren insgesamt 2430 Menschen arbeitslos gemeldet. Dies entspricht einem Rckgang von 144 Personen seit dem Vormonat und 327 Personen seit dem April 2009. Bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen sank die Arbeitslosenquote von 9,1 auf 8,5 Prozent. Ein Jahr zuvor betrug sie noch 9,6 Prozent.

Ein Rckgang der Arbeitslosenzahlen ist im Frhjahr durchaus blich, aber dieser enorme Rckgag freut mich doch sehr. Weniger arbeitslose Menschen hatten wir in einem April zuletzt im Jahr 1992, kommentiert Matthias Oppel, Leiter der Bad Hersfelder Agentur, die aktuellen Zahlen. Das hohe Niveau an Stellenzugngen und Wiedereinstellungennach der Winterpause, sind laut Oppel die Hauptgrnde fr die derzeit stabile Lage am Arbeitsmarkt. Besonders erfreulich sei die Entwicklung der Arbeitslosigkeit fr denPersonenkreis der unter 25-Jhrigen. Im Vergleich zum Vorjahr sank derenArbeitslosenquote von 11,8 auf 9,0 Prozent. Im April waren 273 junge Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen.

Anzahl der offenen Stellen weiterhin auf hohem Niveau

Die Zahl der gemeldeten Stellen ist im Vorjahresvergleich erneut gestiegen. Hierbei kommt es im Altkreis Eschwege vor allem im Gesundheits- und Sozialwesen, dem Baugewerbe und im Bereich der Arbeitnehmerberlassung zu einer verstrkten Nachfrage. Insgesamt wurden der Agentur fr Arbeit Bad Hersfeld im April 114 freie Stellen aus dem Altkreis gemeldet. Dies sind rund 30 Stellen mehr als vor einem Jahr. Im Bestand der Agentur waren im April 155 offene Stellen im AltkreisEschwege. Fr qualifizierte Fachkrfte aus dem Gesundheits- und Sozialwesen, hier vor allem im Bereich der Altenpflege, sind die Beschftigungsaussichten sehr gut.

Auch im Helferbereich gibt es in verschiedenen Branchen wieder eine zunehmende Nachfrage, erklrt der Agenturleiter. KurzarbeitKurzarbeit wird bundesweit immer noch als wichtigstes Instrument im Kampf gegen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise eingesetzt. Im Bezirk der Agentur fr Arbeit Bad Hersfeld haben die Anzeigen im April nach ersten Erkenntnissen leicht zugenommen. Bis zum 26. April wurden in der Agentur fr Arbeit Bad Hersfeld Anzeigen von 9 Betrieben fr 289 Personen erfasst. Wie hoch die tatschliche Inanspruchnahme der Kurzarbeit ist, wird die Auswertung ber das erste Quartal 2010 zeigen. Diese wird am 1. Juni verffentlicht.Entwicklung in den Regionen Der Rckgang der Arbeitslosigkeit betraf im April alle Regionen im Bezirk der Arbeitsagentur. Sowohl im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, als auch im Werra-Meiner-Kreis sind die Zahlen im Vergleich zum April des letzten Jahres gesunken. Im April waren im Landkreis Hersfeld-Rotenburg 4222 Frauen und Mnner arbeitslos gemeldet, 284 weniger als im Mrz und 519 weniger als im April 2009.

Im Werra-Meiner-Kreis waren zum Statistikstichtag 4033 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen. Das entspricht einem Rckgang von 239 Personen seit dem Vormonat und604 Personen im Vorjahresvergleich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warmes Winterwetter führt zu früher Wanderung der Amphibien

Es ist wieder soweit, die Amphibienwanderung wird wahrscheinlich aufgrund des warmen Winters wahrscheinlich früher beginnen.
Warmes Winterwetter führt zu früher Wanderung der Amphibien

Kriminalstatistik 2019 im Werra-Meißner-Kreis: Aufklärungsquote liegt bei 64,1 Prozent

Die Zahl der Straftaten im Werra-Meißner-Kreis verzeichnete im vergangenen Jahr einen deutlichen Rückgang. Das teilt die Polizeidirektion Werra-Meißner in ihrer …
Kriminalstatistik 2019 im Werra-Meißner-Kreis: Aufklärungsquote liegt bei 64,1 Prozent

Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Der Tatverdächtige, der am Freitag vergangener Woche gleich für mehrere Sachbeschädigungen, unter anderem an der Friedhofskapelle in Eschwege und einem Steinmetzbetrieb …
Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

Am heutigen Donnerstagmorgen kam es gegen 7.55 Uhr in der Ortslage von Sontra zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 65-jähriger Mann aus Sontra schwer verletzt wurde. Die …
Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.