So geht Seniorenhilfe

Info-Abend mit einem Gast aus DietzenbachErmschwerd. Es gibt nichts Gutes, auer man tut es: Mit diesem Motto wurde am Mittwoch vor einer Woche

Info-Abend mit einem Gast aus Dietzenbach

Ermschwerd. Es gibt nichts Gutes, auer man tut es: Mit diesem Motto wurde am Mittwoch vor einer Woche Jrgen Heyer von der Seniorenhilfe Dietzenbach e.V. eingeladen. Gastgeber im Schloss Ermschwerd waren die Stadt im Wandel Initiative und das Bndnis fr Familie in Witzenhausen.

Die Zeitsparkasse

Sehr schnell fielen Worte, wie Zeitsparkasse und Zeitbrse, doch was ist damit gemeint? Heyer gab Antworten und berichtet anschaulich ber seinen Verein, der schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich Menschen zusammen bringt und aktiv werden lt. Gegrndet wurde die Seniorenhilfe Dietzenbach (SHD) im Jahre 1994. Mittlerweile ist er der mitgliederstrkste Verein fr Senioren in Deutschland. Sein Bettigungsfeld ist ein umfassendes Bestreben, lteren und hilfsbedrftigen Menschen das tgliche Leben zu erleichtern. Das Prinzip ist ganz einfach: Die Senioren knnen, wenn sie noch fit und gesund sind, Zeitpunkte sammeln und fr spter ansparen, wenn sie selber nicht mehr aktiv sein knnen und Hilfe brauchen. Fr jede geleistete Arbeitsstunde bekommt ein Mitglied zwei Punkte. Diese Punkte werden auf einem eigenen Konto gesammelt. Welche Arbeitsfelder gibt es? Die Senioren bernehmen gerne Einkaufsdienste, Begleitdienste zum Arzt oder zu Behrden und kleinere Reparaturen. Fr Kinder bieten sie zum Beispiel Lesehilfe an. Sehr begehrt sind die Senioren auch, als Bewerbungshelfer fr junge Menschen, die in die Arbeitswelt einsteigen wollen. In der Seniorenhilfe wird jedoch nicht nur gearbeitet: Fr die Geselligkeit veranstaltet sie unter anderem Vortrge ber Gesundheit, Reiseberichte, Spielnachmittage, kleine Wanderungen, Fahrradtouren und Busfahrten.

Neue Anregungen

Es war eine sehr informative Veranstaltung und die kleine Arbeitsgruppe der Stadt im Wandel Initiative bekam neue Anregungen fr den eigenen Tauschring, der ab Ende Januar fr Witzenhausen anrollen soll und seinen Sitz im Schlo Ermschwerd hat.

Denn Tauschen macht nicht nur Spa, sondern macht uns auch stark und unabhngig fr die Zukunft erklrten Frank Viohl und Sylke Hallerberg vom Tauschring Witzenhausen. Ein soziales Netzwerk aus vielen Talenten sei in jeder Stadt vorhanden, es msse nur gesehen, koordiniert und ans Tageslicht geholt werden. In diesem Sinne freut sich die Initiativgruppe ab Januar auf viele Talente, die auftauchen und mitmachen. ber den Start wird rechtzeitig in der Presse informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Lage gut, Aussicht gedämpft
Kassel

Lage gut, Aussicht gedämpft

IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2021: Energie- und Rohstoffpreise größtes Risiko
Lage gut, Aussicht gedämpft
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.