Gemeinsam aufatmen

AWO-Stiftung Lichtblicke bietet ,Tandem-Urlaub anWerra-Meiner. Auch im Jahr 2010 fhrt die AWO-Stiftung ,Lichtblicke ihr erf

AWO-Stiftung Lichtblicke bietet ,Tandem-Urlaub an

Werra-Meiner. Auch im Jahr 2010 fhrt die AWO-Stiftung ,Lichtblicke ihr erfolgreiches Angebot Tandem-Urlaub weiter. Demenzkranke und deren pflegende Angehrige werden vom 2. bis 10. Mai Gelegenheit haben, im AWO-Landhaus Fernblick in Winterberg acht unbeschwerte Tage zu verbringen und dabei neue Kraft zu tanken.

Qualifizierte Betreuung

Die AWO kennt die hohe Belastung, die pflegende Angehrige tagtglich zur Pflege und Betreuung ihrer Partner auf sich nehmen. Deshalb hat sie den Tandem-Urlaub konzipiert. Dazu das Vor-standsmitglied der AWO-Stiftung ,Lichtblicke, Alfred Hartenbach: Der Tandem-Urlaub bietet beiden der erkrankten und der pflegenden Person Entspannung und Erholung. Dies bedeutet liebevolle, qualifizierte Betreuung des Erkrankten und vielfltige Entspannungs- und Regenerationsangebote sowie intensive psychologische Untersttzung und zahlreiche Tipps fr den Alltag fr die pflegende Person.

Das im Sauerland gelegene behindertengerechte Feriendomizil Landhaus Fernblick empfngt seine Gste mit geschmackvollen Doppelzimmern, einer attraktiven Bade- und Wellnesslandschaft, einem gemtlichen Restaurant und Caf und nicht zuletzt mit einer wunderschnen Landschaft, die zu ausgedehnten Spaziergngen einldt. Whrend die Demenzkranken bei den professionellen Pflegekrften der AWO in guten Hnden sind, knnen die pflegenden Angehrigen einmal aufatmen. Gemeinsame gesellige Aktivitten ergnzen das Urlaubs-Programm und fhren alle Tandem-Gste immer wieder zusammen.

Bundesweit einmalig

Das besondere Konzept Tandem-Urlaub der AWO-Stiftung Lichtblicke, nmlich die Kombination von umfassenden Entspannungs- und Regenerationsangeboten mit intensiven psychotherapeutisch fundierten Untersttzungsmanahmen fr die Angehrigen und gleichzeitig professionelle Betreuung der Erkrankten ist bundesweit einmalig. Die Kosten fr das gesamte Regenerations-Programm der Angehrigen bernimmt die Stiftung, die Betreuung der Demenzkranken finanziert die Pflegekasse. Die Reiseteilnehmer zahlen lediglich fr bernachtung und Verpflegung.

Anmeldung bis zum 16. April und nhere Informationen: Sigrid Wieder, AWO-Stiftung Lichtblicke, Telefon 0561-5077103, e-Mail: sigrid.wieder@awo-nordhessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Trikots für den FC Großalmerode

In den Vereinsfarben blau und weiß und mit neuem Sponsor auf dem Trikot werden die Kicker des FC 1920 Großalmerode e.V. in die Rückrunde gehen.
Neue Trikots für den FC Großalmerode

Freie Waldorfschule Eschwege: Umweltpreis-Sieger 2019 pflanzten letzten Baum in der Obstbaumallee

Ehrenamtliches Engagement für Umwelt, Natur und Klima zeichnet der Werra-Meißner-Kreis auch in diesem Jahr wieder mit dem Umweltpreis aus. Bewerben kann sich bis zum 1. …
Freie Waldorfschule Eschwege: Umweltpreis-Sieger 2019 pflanzten letzten Baum in der Obstbaumallee

Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

Die Eschweger Polizei sucht nach einem Mann, der in Verdacht steht, mehrere Sachbeschädigungen verursacht zu haben.
Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Morgen, am Samstag, 22. Februar, ab 8 Uhr finden im Zuge der B 27 in der Kurve am Ludwigstein Gehölzarbeiten statt. Die Bundestraße ist deshalb halbseitig gesperrt.
B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.