SG Gertenbach ist Weltmeister!

Kicker-WM im Autohaus Heidenreich machte richtig LauneWitzenhausen. Der Ball war zwar rund aber ein Spiel dauerte fnf anstatt 90 Minuten: Die Ki

Kicker-WM im Autohaus Heidenreich machte richtig Laune

Witzenhausen. Der Ball war zwar rund aber ein Spiel dauerte fnf anstatt 90 Minuten: Die Kicker-WM des Lions-Clubs Bad Sooden-Allendorf, lie am Sonntag spannende Partien zu. Prsident Wolfgang Salzmann hatte mit seinen Lwen in das Witzenhuser Autohaus Heidenreich eingeladen, um erlesenen Gsten aus Unternehmen, Politik, Organisationen und Vereinen eine etwas andere Plattform zu bieten, ihre Leistungen gegeneinander aufzuwiegen. Nachdem Landrat Stefan Reu zur Turniererffnung in die Vuvuzela geblasen hatte, rollte die Plastikkugel gleich in vier Arenen ber die Tische. Unter den eifrigen Stangendrehern befanden sich auch Bad Sooden-Allendorfs Brgermeister Frank Hix, Sparkassenvorstand Wolfgang Wilke, Kirschenknigin Carlolin I. und sogar ein Team des MB-Media Verlags.

Nach dem Favoritensterben in der Vorrunde, unter anderem mussten Deutschland, Holland und England vorzeitig die Segel streichen, setzte sich Slowenien (SG Gertenbach) im Finale durch und strich das Preisgeld von 200 Euro ein. Im Spiel um Platz drei bezwang Serbien (Jugendgruppe cognito) Europameister Spanien (Berufliche Schulen Witzenhausen). Titelverteidiger Italien (SV Ermschwerd) scheiterte bereits im Viertefinale am spteren Vizeweltmeister Chile (Krankenhaus Witzenhausen).

Gastgeber und Lion Jrg Heidenreich war begeistert von der guten Annahme des Turniers und bekam viel Lob fr den reibungslosen Turnierverlauf an dem viele Lwen und Mitarbeiter beteiligt waren: ber den Tag verteilt hatten wir um die 500 Menschen hier, was uns sehr freut. Ich bin mir sicher, dass es nicht die letzte Veranstaltung dieser Art gewesen ist, so der Geschftsfhrer des Autohauses. Den Erls der Kicker-WM mchten die Lions spenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Am frühen Samstagmorgen ist ein 51-jähriger Zeitungszusteller aus Wehretal von einem unbekannten Mann in Eschwege angegriffen und verletzt worden. Die Polizei bittet um …
Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.