Es ist geschafft - Der Umbau am Seniorenheim ist abgeschlossen

+
Egal ob Jung oder Alt, Spass hatte jeder an dem tag der offenen Tuer im Seniorenzentrum Waldkappel. Foto: Privat

Waldkappel. Am Tag der offenen Tür und zum Fest zur Baufertigstellung im Seniorenzentrum Waldkappel gab es einen großen Grund zu feiern. Denn vor kn

Waldkappel.Am Tag der offenen Tür und zum Fest zur Baufertigstellung im Seniorenzentrum Waldkappel gab es einen großen Grund zu feiern. Denn vor knapp einem Jahr begannen die Bauarbeiten zu den Um- und Anbaumaßnahmen. Neben großen Aufenthalts-, Wohn- und Therapieräumen entstanden 14 zusätzliche Pflegeplätze.

Ein neuer Garten schmückt zudem den Außenbereich. Der Tag begann mit einem Gottesdienst und einigen ansprachen, wie etwa vom Eigentümer Torsten Breuer sowie und Johannes Funk, Einrichtungsleiter des Seniorenzentrums.

Ebenfalls sprach Alexander Frank, Mitglied von Bündnisse für Familie in Waldkappel. "Wir sind stolz auf das, was wir gemeinsam geschaffen haben", sagt Johannes Funk und würdigte noch einmal die gute Zusammenarbeit mit allen Behörden und ausführenden Firmen während der Bauphase. Auch dankte Johannes Funk allen Bewohnern und Angehörigen für die große Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen während der Umbauphase.

Mit einer offiziellen Einweihung durch den Heimbeirat, vertreten Marie Zeidler, wurde ein Band zur Eröffnung durchgeschnitten. Während des Tages, an dem man ausgiebig feierte, wurden zudem Spenden gesammelt, die einem guten Zweck übergeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Der Mann setzte sich am Bahnhof neben das Mädchen und streichelte sie über Bauch und Hüfte. Zudem gab er ihr eine Ohrfeige. Die Polizei nahm ihn fest.
34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Auto erfasst Fußgängerin

Am gestrigen Samstagnachmittag wurde eine Fußgängerin leicht verletzt, nach dem sie von einem Auto erfasst wurde.
Auto erfasst Fußgängerin

Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Ein Großeinsatz in der Tunnelröhre in Küchen wurde als Szenario durchgespielt.
Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.