Ab ging’s ins Grüne

+

Eschwege. Ein buntes Programm am Tag der offenen Tür.

Eschwege. Nicht nur Eddy, der freundliche Skoda-Teddy, stand beim Tag der offenen Tür des Autohauses Stöber in Eschwege im Mittelpunkt. Unter dem Motto "Ab in’s Grüne" bot das Familienunternehmen ein tolles Programm für Groß und Klein und stellte sich ganz nebenbei auch gleich mal der Eschweger Öffentlichkeit vor. "Wir haben Eschwege schon immer von Bad Sooden-Allendorf bedient. Jetzt decken wir mit drei Standorten den gesamten Kreis ab", freut sich Geschäftsführer Jörn Stöber über das neue Haus in der Kreisstadt. Darüber freute sich insbesondere auch Reiner Brill, der in Vertretung für Bürgermeister Alexander Heppe kam

"Seriöstität, Solidität und ein gutes Händchen für die Kunden – Sie verstehen einfach etwas von ihrem Handwerk. Ich bin überzeugt, dass Sie hier am Standort erfolgreich sein werden. Stöber und Eschwege, das wird sehr gut funktionieren", so Brill überzeugt. Ob und wie es funktioniert, darauf weiß Andrea Stöber eine Antwort. "Am Ende kommt es auf die fähigen Menschen im Betrieb an", weiß sie und hatte daher zusammen mit Ute Stöber eine Kleinigkeit für die Mitarbeiter vorbereitet. Eine Tüte voll mit Leckereien, eine Kuscheldecke und ein Piccolo sollen ein kleiner Startschuss für die insgesamt neun neuen Mitarbeiter sein.

Doch vorbereitet hatte das Autohaus Stöber noch einiges mehr. So stand gleich zu Beginn der Veranstaltung der Chor der Geschwister-Scholl-Schule in den Startlöchern und leutete ein kurzweiliges Tagesprogramm ein. Zwischendurch gab es immer wieder Rundgänge quer durch das Autohaus, das Andreas Sülzner persönlich durchführte, die Stacking AG der Anne-Frank-Schule zeigte ihr ganzes Geschick, die Rotjacken-Kidz ihr Können und mit Jutta Gottschalt konnte man einfach mal "im Grünen sitzen".

Ein ganz persönliches Geschenk gab es von Sandra Arnold, die ihrer neuen Chefin Andrea Stöber einen grünen Kuchen in Form eines Autos gebacken hatte – original Nummerschild von Andrea Stöber inklusive. Doch das war nicht der einzige Kuchen an diesem Tag. Denn insgesamt standen 35 verschiedene Torten zum Verzehr bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Waldkappels Freibad bietet viel Abkühlung

In Waldkappels Freibad gibt es eine ganze Menge für die Besucher - eigentlich alles Was man braucht
Waldkappels Freibad bietet viel Abkühlung

Verspätungen und Ausfälle auf den Linien R7, R8 und RE9

Die Bahn baut zwischen Göttingen, Eichenberg, Kassel, Eschwege sowie Richtung Halle. Die Linien R7, R8 und RE9 sind von den Änderungen betroffen.
Verspätungen und Ausfälle auf den Linien R7, R8 und RE9

Eschwege bekommt ein neues Dietemannslied

Eschwege. Ein neues Lied für Eschwege vom Dietemann auf dem Dietemannturm. Freitag, 17. Januar, ist Uraufführung am Landgrafenschloss.
Eschwege bekommt ein neues Dietemannslied

Focus-Ranking: Orthopädische Klinik und Nachsorgezentrum sind top

Die Orthopädische Klinik und das Nachsorgezentrum sind im Focus-Ranking wieder auf Spitzenplätzen
Focus-Ranking: Orthopädische Klinik und Nachsorgezentrum sind top

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.