Gnadenloser Humor in drei Bildern

Lachen mit und dank TOM (Thomas Koerner, Mitte): (v.li.) Martin Sonntag (Caricatura Kassel), Angelika Knapp-Lohkemper (Vorsitzende Kunstverein Eschwege), Buergermeister Alexander Heppe und Reinhard Umbach alias Hessenhenner.
+
Lachen mit und dank TOM (Thomas Koerner, Mitte): (v.li.) Martin Sonntag (Caricatura Kassel), Angelika Knapp-Lohkemper (Vorsitzende Kunstverein Eschwege), Buergermeister Alexander Heppe und Reinhard Umbach alias Hessenhenner.

Er ist die deutsche Antwort auf Hägar oder Calvin & Hobbes: ©TOM, mit bürgerlichen Namen Thomas Körner, ist Deutschlands bekanntester Comic-St

Er ist die deutsche Antwort auf Hägar oder Calvin & Hobbes: ©TOM, mit bürgerlichen Namen Thomas Körner, ist Deutschlands bekanntester Comic-Strips-Zeichner. Er ist der Mann, der in drei Bildern denkt. Sein Markenzeichen ist die Fischgräte und seine Touché-Strips, die seit 1991 in der taz erscheinen und Kultstatus haben.

Seit Samstagabend sind viele seiner Comics im E-Werk zu bestaunen. Die vielen Besucher der Ausstellungseröffnung kamen aus dem Lachen nicht mehr raus – zu gut sind die Werke des Meisters.

Ähnlich wie in seinen Strips nahm der Künstler auch in seiner kurzen Rede kein Blatt vor Mund und sagte schmunzelnd: "Schauen Sie sich den Kram an, ich erkläre grundsätzlich keine Witze. Wenn Sie einen nicht verstehen, gehen Sie weiter zum nächsten." Gelächter bei den vielen Gästen der Vernissage, unter ihnen waren Buchhändler Uwe Heinemann, Eschweges CDU-Chef Stefan Schneider, Hausherr Alexander Feiertag, Stadtmanager Wolf-Dietrich von Verschuer, Dr. Karl Kollmann, SPD-Urgestein Lothar Quanz, die ehemaligen Stadtkämmerer Matthias Sadowsky und Thomas Große, Werbeexperte Hans-Michael Kreißler und Volker Masendorf, der Chef der Eschweger Sparda-Bank.

Begeistert vom Künstler und der großen Resonanz war auch die Vorsitzende des Eschweger Kunstvereins, Angelika Knapp-Lohkemper. Genau wie Bürgermeister Alexander Heppe, der mit Grippe eigentlich ins Bett gehört hätte, sich diesen Höhepunkt für Eschwege aber nicht entgehen lassen wollte. Gemeinsam richten Kunstverein und Stadt in Kooperation mit Martin Sonntag von der Caricatura Kassel diese Ausstellung aus.

Für alle, die bei den Comic-Strips von ©TOM noch nicht genug gelacht hatten, gab’s von Laudator Reinhard Umbach alias Hessenhenner noch kräftig was für die Lachmuskeln.

Wie gnadenlos Thomas Körner alles in Humor umsetzt, was der Alltag zu bieten hat, kann man noch bis 26. April im Eschweger E-Werk bestaunen (Öffnungszeiten Mo.-Fr. 10 bis 17 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Polizei bittet um Mithilfe: Handydiebstahl in Witzenhausen

28-Jähriger wird beim Einkauf das Handy gestohlen, die Polizei sucht nach Zeugen.
Die Polizei bittet um Mithilfe: Handydiebstahl in Witzenhausen

Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

Die SPD schickt den 50-jährigen Markus Claus als Kandidaten für das Bürgermeisteramt ins Rennen.
Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

9.000 Euro Schaden bei Parkplatzunfall in Eschwege

Ein hoher Schaden entstand bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf dem Parkplatz zweier Lebensmittelmärkte.
9.000 Euro Schaden bei Parkplatzunfall in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.