Grenzenloser Konsum?

Bildungskampagne ,Fair Future der kologischeFuabdruck klrt Schler in puncto Nachhaltigkeit aufVon SONJA LIESEW

Bildungskampagne ,Fair Future der kologischeFuabdruck klrt Schler in puncto Nachhaltigkeit auf

Von SONJA LIESE

Werra-Meiner. Einen Fuabdruck kennt jeder, aber was um Himmels Willen ist ein kologischer Fuabdruck? Darber klrt die bundesweite Bildungskampagne ,Fair Future der kologische Fuabdruck auf. Zuletzt auch im Eschweger E-Werk, als 570 Schler der Friedrich-Wilhelm-Schule in puncto Nachhaltigkeit fit gemacht wurden. Mit Recht, denn die Kinder von heute sind die Zukunft von morgen. Doch selbst die Kinder und Jugendlichen leben bereits auf zu groem Fu und das auf Kosten der rmeren Regionen im Sden und auf Kosten nachfolgender Generationen. Jedoch um eine faire Zukunft fr alle zu gewhrleisten, muss sich jeder an die eigenen Nase fassen und schnell seinen eigenen Lebensstil ndern.

Schaut man beispielsweise auf die Ernhrung, stt man auf drei wesentliche Faktoren, die nur wenige Menschen gerade in Westeuropa bercksichtigen. Es sollten beispielsweise weniger tierische Produkte gegessen werden, denn die Erzeugung von 100 Kilokalorien tierischen Ursprungs das heit Fleisch, Milch, Joghurt, Kse hat einen bis zu 20 Mal greren Fuabdruck als pflanzliche Nahrung wie Getreide, Msli oder Gemse. Auch sollten mehr saisonale Bio-Produkte aus der Region verzehrt werden, denn Lebensmittel mit dem Biosiegel garantieren artgerechte Tierhaltung auf heimischen Weiden, gentechnikfreies Futter vom eigenen Hof und keine chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmittel. Aber auch mehr Fairtrade-Produkte sollten gekauft werden, denn das stellt sicher, dass Kleinbauern und Arbeiter durch stabile Preise fr Sozialprmien ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen verbessern und in eine bessere Zukunft fr sich und ihre Familien investieren knnen.

Eine Milliarde Menschen leiden an Hunger

Der Grund: Der Verbrauch von Rohstoffen hat sich seit der ersten Mondlandung verdoppelt. Eine Milliarde Menschen leiden Hunger. Hunger wegen Armut, obwohl eigentlich gengend Nahrung auf der Welt verhanden wre fr alle Menschen.

Schaut man auf den Konsum, sollte man ganz nach dem Motto: Weniger ist mehr handeln, denn der private Konsum wie Kleidung, Unterhaltungselektronik, Autofahren oder Heizen macht etwa 25 Prozent des kologischen Fuabdrucks aus. In Bangladesch oder China beispielsweise arbeiten insgesamt 218 Millionen Kinder unter 16 Jahren, damit wir die reichen Lnder uns gnstige Kleidung kaufen knnen.

Fakt ist: Wenn alle so leben wie die Europer, dann msste es drei Planeten geben. Denn 75 Prozent der Menschen kommen mit gerade mal einem Viertel der Erde aus. Die brigen 25 Prozent beanspruchen fr sich den Rest der Erde. Doch die Menge an Natur, die uns zur Verfgung steht, ist leicht messbar. Nmlich ein verfgbarer, lebenserhaltender Planet. Exakt einer.

Die Aufgabe der jungen Generation auch die der Schler der Friedrich-Wilhelm-Schler muss es jetzt sein zu handeln und die Dinge zu ndern. Denn es gibt kein grenzenloses Wachstum in einer begrenzten Welt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
0:5 in Gladbach! Desolater FC Bayern kassiert im DFB-Pokal eine historische Klatsche
Fußball

0:5 in Gladbach! Desolater FC Bayern kassiert im DFB-Pokal eine historische Klatsche

Der FC Bayern München erlebt im DFB-Pokal bei Borussia Mönchengladbach eine Demontage, wie sie der deutsche Fußball lange nicht gesehen hat. Das Spektakel im Ticker zum …
0:5 in Gladbach! Desolater FC Bayern kassiert im DFB-Pokal eine historische Klatsche
Erst Unfallflucht und dann selbst verunglückt
Fulda

Erst Unfallflucht und dann selbst verunglückt

Zu einer Verkettung von mehreren Unfällen, die eine 62-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Petersberg verursachte, kam es auf der Strecke zwischen der Wasserkuppe und …
Erst Unfallflucht und dann selbst verunglückt
Bauer sucht Frau: Große Sorge um Anna – Komplikationen nach Zahn-OP
Kino & TV

Bauer sucht Frau: Große Sorge um Anna – Komplikationen nach Zahn-OP

In einer neuen Story auf Instagram erzählt „Bauer-sucht-Frau“-Star Anna Heiser, dass es nach ihrer Zahn-OP in Namibia Komplikationen gibt, die Schmerzen verursachen.
Bauer sucht Frau: Große Sorge um Anna – Komplikationen nach Zahn-OP

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.