Der Grill als Einnahmequelle

VR-Bank untersttzt die JugendarbeitWitzenhausen. Nicht nur etwas fr Kinder, sondern auch etwas fr Jugendliche und junge Erwachsene t

VR-Bank untersttzt die Jugendarbeit

Witzenhausen. Nicht nur etwas fr Kinder, sondern auch etwas fr Jugendliche und junge Erwachsene tun genau das wollte die VR-Bank in Witzenhausen mit ihrer Aktion tun. Am Weltspartag schmissen Mitarbeiter des Kreditinstituts deshalb den Grill an und verkauften Wrstchen und Getrnke. Offensichtlich schmeckte es, denn insgesamt 600 Euro kamen zusammen, die Katharina Dzialach, Teamleiterin in der VR-Bank Filiale in Witzenhausen, in der vergangenen Woche an Boris Brokmeier, (Kassierer) Kai Schubert (1. Vorsitzender) und Anna-Katharina Wellnitz (2. Vorsitzende) vom Jugendfrderverein Witzenhausen vom Jugendfrderverein Witzenhausen (200 Euro) und Hans Staude von der Freiwilligen Feuerwehr Witzenhausen bergab (400 Euro). Das Geld soll in die Jugendarbeit der beiden Einrichtungen flieen. So soll das Geld des Jugendfrdervereins beispielsweise nach Abstimmung mit dem Jugendrat investiert werden. Eventuell in den geplanten Skaterpark nahe der Werra.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Die Karnevalisten des KVH feierten am Samstag ihre Galaprunksitzung
Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Erster Spatenstich für neue Kita in Eschwege gefeiert

Im Februar 2021 sollen die ersten Kinder in die neue Kita in Eschwege einziehen.
Erster Spatenstich für neue Kita in Eschwege gefeiert

Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Nach 160 Stunden Ausbildung haben neun Tageseltern ihr Zertifikat erhalten.
Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

In der Nacht von Freitag, 14., auf Samstag, 15. Februar, brachen bislang Unbekannte in mehrere Geschäfte in der Eschweger Innenstadt ein.
Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.