Die Grimms einen die Hessen

Als Hessens Ministerin für Wissenschaft und Kunst besucht Eva Kühne-Hörmann im Grimm-Jahr Städte und Gemeinden in Hessen, die sich mit den Brüder

Als Hessens Ministerin für Wissenschaft und Kunst besucht Eva Kühne-Hörmann im Grimm-Jahr Städte und Gemeinden in Hessen, die sich mit den Brüder Grimm und deren Märchen befassen.Aus diesem Grund führte es Kühne-Hörmann unter anderem nach Hessisch Lichtenau, wo man sich intensiv mit Frau Holle befasst.

So gibt es neben dem Frau Holle-Park und zahlreichen Frau Holl-Andenken auch das Hollum und einen Rundweg, der sich mit dem Märchen befasst. Die Ministerin lobte so viel Engagement sowie die Umsetzung. So ging sie, nachdem sie sich ins Goldene Buch der Stadt eingetragen hatte, auf den Frau Holle Rundweg, wo sie vom Stadtverordneten Vorsteher Franz Josef Lewe sowie dem Lichtenauer Bürgermeister Jürgen Herwig begleitet wurde.

Unterwegs führte man zudem die nächste Neuerung auf dem Rundweg vor, eine Videofunktion. Zukünftig soll man sich vor Ort mit einem Tablet-PC oder Smartphone via QR-Codes kleine Videoclips ansehen können, die einem die jeweilige Station auf dem Rundweg erklären. Für gehörlose ist ein Video mit Gebärdensprache in Arbeit.

Nach dem Besuch des Holleums, wo die Ministerin die vielen Seiten der Frau Holle betrachten konnte, die ihr von Heidi Barth erklärt wurden, ging es noch zu einem gemütlichen Plausch ins nächste Cafe. Dort betonte Kühne-Hörmann, wie unterschiedlich die Hessen eigentlich sind, aber sich spätestens bei den Grimms einig seien.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

In der Sporthalle des Oberstufengymnasiums in Eschwege wird das Impfzentrum des Landkreises eingerichtet.
Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

Berufliche Schulen wurden für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Berufliche Schulen wurden für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne

Die Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe Witzenhausen hat sich zusammen mit der Tourist-Info Witzenhausen für die Weihnachtszeit etwas ganz Besonderes einfallen lassen. …
Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne

Pfarrer Axel Aschenbrenner mit feierlichem Gottesdienst in Amt eingeführt

Am vergangenen Samstag wurde der evangelische Pfarrer Axel Aschenbrenner in Sontra feierlich Amt eingeführt. Nun hat er sein Amt nach der Probezeit unbefristet inne.
Pfarrer Axel Aschenbrenner mit feierlichem Gottesdienst in Amt eingeführt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.