Großaufgebot sucht nach 94-Jähriger

+

Eschwege. Vergangene Nacht wurde, um 1:17 Uhr, der Polizei in Eschwege mitgeteilt, dass in einem Seniorenheim in der Straße "Vor dem Brückentor

Eschwege. Vergangene Nacht wurde, um 1:17 Uhr, der Polizei in Eschwege mitgeteilt, dass in einem Seniorenheim in der Straße "Vor dem Brückentor" in Eschwege eine 94-jährige Bewohnerin vermisst wird. Nachdem die ältere Dame im Seniorenheim nicht aufgefunden werden konnte, wurden mit Unterstützung der Polizei zunächst die Radwege entlang des Werratalsees und der innerstädtische Bereich abgesucht. Da diese Suche erfolglos blieb, wurde der Polizeihubschrauber und die Suchhunde- und Rettungshundestaffel angefordert.

Letztendlich waren 49 Einsatzkräfte der Feuerwehr Eschwege mit Ortsteilen unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor John und die bereits erwähnten Einsatzkräfte mit der Suche der 94-jährigen Dame beschäftigt.

Um 4:50 Uhr konnte die Vermisste durch eine Zeugin  in einem Innenhof, in der Brückstraße aufgefunden werden. Dort war die 94-jährige gestürzt, wodurch sie am Hinterkopf leicht verletzt wurde. Zudem war sie unterkühlt, worauf sie in das Klinikum Werra-Meißner gebracht wurde. Der "Sucheinsatz" wurde gegen 5.10 Uhr beendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

10 Genesene und 27 bestätigte Covid-19 Virus-Infektionen im Werra-Meißner-Kreis

Verordnung sieht Bußgelder und Freiheitsstrafen bei Verstößen gegen die Quarantänevorschriften für Rückkehrer aus Risikogebieten vor.
10 Genesene und 27 bestätigte Covid-19 Virus-Infektionen im Werra-Meißner-Kreis

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Persönliche Schutzausrüstung, die von Bund und Land geliefert wird, kann jetzt vom Landkreis verteilt werden.
Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.