Grundstück stand an Weihnachten in Flammen

+

Fürstenhagen. Die Flammen eines brennenden Kompostes steckten an Weihnachten gleich weitere Teile eines Grundstückes in Fürstenhagen in Brand.

Fürstenhagen. An Weihnachten brannte gegen 14:00 Uhr in Fürstenhagen, Schlierbacherstraße, ein Komposthaufen, das Feuer Griff auf angrenzende Bäume über. Die Feuerwehr Fürstenhagen war bei diesem Brandeinsatz vor Ort und konnte das Feuer schnell löschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

AKE-Team gewann Kostümwettbewerb beim Lollslauf in Bad Hersfeld
Markt Spiegel

AKE-Team gewann Kostümwettbewerb beim Lollslauf in Bad Hersfeld

Das Mitarbeiterteam der Eschweger Klosterbrauerei ging beim Lollslauf über 10 Kilometer an den Start - und gewann den Preis für das beste Kostüm.
AKE-Team gewann Kostümwettbewerb beim Lollslauf in Bad Hersfeld
Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis
Werra-Meißner-Kreis

Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis

Das Rennen um die Position des Landrates im Werra-Meißner-Kreises ist eröffnet. Die CDU, die SPD und die Freien Wähler haben einen Kandidaten beziehungsweise eine …
Die Kandidaten für den Landratsposten im Werra-Meißner-Kreis
Malerwinkel: Gefährliche Bröckelei statt schöner Fachwerk-Schnörkelei
Markt Spiegel

Malerwinkel: Gefährliche Bröckelei statt schöner Fachwerk-Schnörkelei

Am 25. August soll das vierte Gassenfest im Malerwinkel zahlreiche Besucher zwischen die Fachwerkhäuser locken. Damit sich der Durchgang von seiner schönsten Seite …
Malerwinkel: Gefährliche Bröckelei statt schöner Fachwerk-Schnörkelei
Hessisch Lichtenau schafft viele neue Kindergarten- und Krippenplätze
Markt Spiegel

Hessisch Lichtenau schafft viele neue Kindergarten- und Krippenplätze

Hessisch Lichtenau bekommt einen größeren Regelkindergarten und einen Waldkindergarten
Hessisch Lichtenau schafft viele neue Kindergarten- und Krippenplätze

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.