Hauseigentümer überrascht Einbrecher

+
Foto: Archiv

Werra-Meißner. Wieder berichtet die Polizei von zwei Hauseinbrüchen im Kreis. Die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld.

Werra-Meißner. Zwischen 16.00 Uhr und 18.30 Uhr wurde am gestrigen Tag in ein Wohnhaus in der Dresdener Straße in Sontra eingebrochen. Unbekannte Täter waren zuvor durch ein Fenster eingestiegen und durchsuchten die Räumlichkeiten. Dabei erbeutete der/ die Täter Schmuck und Bargeld.

Offensichtlich von der Rückkehr der Eigentümer überrascht, flüchteten unbekannte Täter durch die angrenzende Feldgemarkung in Richtung Weimarer Straße. Eine unmittelbar anschließende Fahndung - auch unter Einsatz des Diensthundes - verlief jedoch negativ. Hinweise bitte an die Polizei in Sontra unter 05653/97660 oder die Eschweger Kripo unter 05651/9250.

Im Eichweg in Bad Sooden-Allendorf drangen unbekannte Täter am gestrigen Nachmittag in ein Wohnhaus ein. Zwischen 15.00 Uhr und 17.28 Uhr wurde die Balkontür aufgehebelt und im Haus mehrere Schränke durchwühlt. Dabei erbeuteten der/ die Täter einige Schmuckstücke. Sachschaden: ca. 300 EUR; Hinweise: 05651/9250.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Medibus: Bürgermeister fordern Verlängerung des Projektes

Das Projekt der fahrenden Arztpraxis würde im Sommer auslaufen. Bis eine andere flächendeckende Versorgung gewährleistet ist, wollen die Bürgermeister die Verlängerung …
Medibus: Bürgermeister fordern Verlängerung des Projektes

Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Die Entscheidung im Witzenhäuser Stadtparlament ist gefallen: Architekt Frank Reschke soll den Auftrag zur Umgestaltung des Marktplatzes erhalten.
Landschaftsarchitekt aus Berlin soll Marktplatz in Witzenhausen umgestalten

Fürstenhagen läutet die Narrenzeit ein

Beim CCF heißt es nun wieder „Fürstenhagen Helau".
Fürstenhagen läutet die Narrenzeit ein

Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Die Tageseinahmen eines Getränkemarktes raubte ein bisher unbekannter Mann am Abend in Eschwege. Die Polizei sucht Zeugen.
Überfall auf Getränkemarkt in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.