Herbsttreffen der Mühlhäuser und Eschweger Delegation

Eschwege. Es ist Tradition, dass sich Vertreter aus Eschwege und unserer Partnerstadt Mühlhausen jährlich einen gegenseitigen Besuch bei der letzten

Eschwege. Es ist Tradition, dass sich Vertreter aus Eschwege und unserer Partnerstadt Mühlhausen jährlich einen gegenseitigen Besuch bei der letzten Stadtverordnetenversammlung bzw. Stadtratssitzung im Jahr abstatten. Da dieses Treffen aus terminlichen Gründen in diesem Jahr nicht stattfinden kann, haben sich die Eschweger etwas ganz Besonderes einfallen lassen und haben die Mühlhäuser zu einem Herbsttreffen nach Eschwege eingeladen.

Am Samstag, 22. September, trafen sich die Mühlhäuser und Eschweger Delegation in Eschwege um gemeinsam den Sommer ausklingen und den goldenen Herbst einläuten zu lassen. Die Eschweger, angeführt von Stadtverordnetenvorsteher Karl Montag, Bürgermeister Alexander Heppe und den Ersten Stadtrat und Stadtkämmerer Reiner Brill freuten sich darauf, der Mühlhäuser Delegation bei einem herbstlichen Spaziergang durch die Innenstadt ein Stück Eschweger Geschichte nahe zu bringen. Zunächst begrüßten diese gemeinsam mit den Vertretern des Magistrats, der Stadtverordnetenversammlung sowie mit dem Städtepartnerschaftsverein die Gäste aus der Partnerstadt im Rathaussaal und luden sie dann zu einer erlebnisreichen Stadtführung ein.

Der seit Sommer 2012 amtierende Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns, Bürgermeisterin Beate Sill und die Fraktionsvorsitzenden des Mühlhäuser Stadtrates Ines Goldmann (CDU), René Seyfert (SPD), Hans-Heinrich Rötting (FDP) sowie seitens der Verwaltung Frau Ellen Gundermann waren beeindruckt von den spannenden Ausführungen der Stadtführerin Frau Sigrid Kathe zur Historie der Stadt Eschwege. Aber nicht nur der sonnige Herbstspaziergang, die inspirierende Erlebnis-Stadtführung sondern auch der rustikale Abschluss im Felsenkeller Eschwege mit deftigem Abendessen in gemütlicher Runde bei partnerschaftlichen Gesprächen gestaltete das gemeinsame Treffen zu einer ganz besonderen freundschaftlichen Begegnung beider Partnerstädte. Beim Abschied waren sich alle einig, dies wiederholen zu müssen. Aber das nächste Mal in Mühlhausen…

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

In diesem Jahr liegt der Mauerfall 30 Jahre zurück. Zu diesem besonderen Anlass möchte die Kreisstadt Eschwege gemeinsam mit der Kreisstadt Mühlhausen und dem …
Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

18.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen nach einem Unfall bei Sontra

Der Fahrer eines PKW übersah von Hornel kommend auf der B27 einen vorfahrtberechtigten PKW und stieß mit diesem zusammen.
18.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen nach einem Unfall bei Sontra

Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Am gestrigen Nachmittag, um 14.29 Uhr, betraten zwei Täter den Telekom-Laden in der Eschweger Innenstadt und entwendeten dort vier Apple-IPhones im Wert von ca. 4300 …
Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.