Familie stürzt mit ihrem Auto einen Abhang auf der A4 hinunter

Mutter verlor auf der A4 die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fiel eine 15 Meter Abhang hinunter.

Herleshausen - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heute um 14.40 Uhr auf der A 4, Kirchheim-Dresden, zwischen den Anschlussstellen Herleshausen und Eisenach/West. Der Unfall passierte kurz nach der Anschlussstelle Herleshausen in Fahrtrichtung Eisenach.

Eine dreiköpfige Familie aus Offenbach befuhr hier mit ihrem PKW BMW den mittleren Fahrstreifen. Ein 55-jähriger Mann aus Eisenach befuhr mit seinem PKW Volvo den rechten Fahrstreifen ebenfalls in Richtung Eisenach und wollte nach links auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er den sich rasch nähernden BMW, der von einer 39-jähren Offenbacherin gefahren wurde.

Um einen Zusammenstoß mit dem Volvo zu verhindern, musste die Offenbacherin stark bremsen, so dass ihr Auto ins Schleudern geriet. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, krachte nach rechts durch die Außenschutzplanke und im Anschluss einen ca. 15 Meter Abhang hinunter. Dabei wurde sie schwer verletzt, ihr Mann und ihr Sohn leicht verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus nach Eisenach. Der Eisenacher blieb unverletzt.

Am BMW und der Schutzplanke entstand ein Sachschaden von 12000 Euro. Vor Ort waren Feuerwehr, Rettungs-und Notarztwagen, sowie die Autobahnpolizei Bad Hersfeld. Es kam zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen des Verkehres.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

U-Haft für Angreifer des Eschweger Geschäftsmanns

56-jähriger Mann nach Messerangriff in U-Haft.
U-Haft für Angreifer des Eschweger Geschäftsmanns

Vor Weihnachten 11.000 Euro Unterstützung für 210 bedürftige Familien in Eschwege

Vor Weihnachten 11.000 Euro Unterstützung für 210 bedürftige Familien in Eschwege

Versuchter Enkeltrick: Wieder zwei Fälle im Werra-Meißner-Kreis

In Neu-Eichenberg und Bad Sooden-Allendorf wurden zwei Seniorinnen Opfer des Enkeltrick.
Versuchter Enkeltrick: Wieder zwei Fälle im Werra-Meißner-Kreis

Das neue Regional Portal soll 2018 starten

Ein Portal zum Einkaufen und Informieren für den ganzen Werra-Meißner-Kreis.
Das neue Regional Portal soll 2018 starten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.