Der Herr des Wetters

+

Sontra. Rudi Kraft ist der Sontraer Wetterpilot des HR1.

Sontra. Wie wird das Wetter heute oder morgen? Dafür sehen wir täglich den Wetterbericht oder verlassen uns z.B. auf die Wettervorhersagen im Internet. Doch wie können Meteorologen diese Vorhersagen treffen? Dafür sind sie auf die Unterstützung und Mithilfe vieler Wetterpiloten im Bundesgebiet angewiesen.

So ein Wetterpilot ist Rudi Kraft für Sontra. Seit gut drei Jahren meldet er jeden morgen zwischen sieben und acht Uhr die aktuellen Wetterdaten ins Studio des HR1 nach Frankfurt. "Mein Vorgänger, der dieses Amt inne hatte war verstorben. Der HR1 suchte nach einem neuen Wetterpiloten und ich hatte mich umgehend beworben, da mich das sehr interessiert hat. Voraussetzung, dass ich den "Job" bekommen habe war die Anschaffung einer Wetterstation.

Diese erfasst die Wetterdaten wie Windrichtung und –stärke sowie Niederschlag, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und gefühlte Kälte und sendet diese auf meine Station im Haus. Ich übertrage dann die Daten und sende sie online dann an den HR1." erklärt Kraft den Ablauf. Die Aufgabe führt er ehrenamtlich aus. Bei starken Wetterschwankungen meldet er sogar zusätzlich am Tag nochmals Daten denn: "Die Kollegen in Frankfurt sind natürlich bei Schlechtwetterfronten sehr stark daran interessiert, wie sich diese entwickeln und wo sie langziehen." So hilft also Rudi Kraft an sieben Tagen die Woche zuverlässig mit, dass wir alle informiert werden können, was das Wetter so treibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sie hatte keine Chance – Prozess wegen Sex-Mord an zweifacher Mutter hat begonnen
Werra-Meißner-Kreis

Sie hatte keine Chance – Prozess wegen Sex-Mord an zweifacher Mutter hat begonnen

Kassel/Trendelburg. "Sie ist freiwillig mit mir ins Gebüsch gegangen, um mit mir Geschlechtsverkehr zu haben". Mit diesen Worten schockte d
Sie hatte keine Chance – Prozess wegen Sex-Mord an zweifacher Mutter hat begonnen
„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin
Markt Spiegel

„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin

Bitte nicht füttern: Dass für Enten und Schwäne Gefahr entsteht, wenn sie mit Brot gefüttert werden, ist Vielen nicht bewusst. Hinweisschilder in Witzenhausen sollen nun …
„Entenbrot ist Ententod": Schilder in Witzenhausen weisen auf die Gefahren hin
Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne
Markt Spiegel

Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne

Die Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe Witzenhausen hat sich zusammen mit der Tourist-Info Witzenhausen für die Weihnachtszeit etwas ganz Besonderes einfallen lassen. …
Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra
Markt Spiegel

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.