Hessentag: Mehr als 130 Akteure präsentieren den Werra-Meißner-Kreis

+
Hier zu sehen die Motivgruppen vom Hessentag 2014 in Bensheim.

Der Werra-Meißner-Kreis präsentiert sich am Sonntag auf dem Hessentagsfestzug 2019 in Bad Hersfeld.

Bad Hersfeld / Werra-Meißner - Frau Holle wird mit Gold- und Pechmarie am Sonntag, 16. Juni, den Beitrag des Werra-Meißner-Kreises am großen Festzug zum Abschluss des diesjährigen Hessenstags in Bad Hersfeld anführen.

Mit den Motivwagen zum 1.000-jährigen Bestehen von Herleshausen wie auch zum Königinnentag im Rahmen der Kesperkirmes Witzenhausen stehen diesmal große Feste im Fokus der Beteiligung. Aber auch Vertreter der Gästeführerzunft in Wanfried, Salzträgerin und Salzträger aus Bad Sooden-Allendorf, Symbolfiguren aus Sontra und Erntefest-Kommitederiche aus Witzenhausen sind dabei.

Musikalisch wird der Beitrag durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Großalmerode und die Volkstanzgruppe Hosbachtal begleitet. Mehr als 130 Aktive reisen dafür in durch den Geo-Naturpark Frau-Holle-Land organisierten Bussen an.

Übertragung im Fernsehen

Mit den Nummern 104 bis 109 ist der Werra-Meißner-Kreis im letzten Drittel des Umzugs zu erwarten. Dieser wird live ab 13.30 Uhr im hr-Fernsehen übertragen und gemeinsam von Constanze Angermann, Reinhard Schall und Jens Kölker moderiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann von zwei Männer angegriffen

In der heutigen Nacht wurde ein Mann von zwei Männer angegriffen.
Mann von zwei Männer angegriffen

Umweltpreis: Kreis zeichnet Umweltschützer aus

Der Umweltschutzpreis des Landkreises wurde in der vergangenen Woche an zehn Gruppen verliehen.
Umweltpreis: Kreis zeichnet Umweltschützer aus

Eschwege ist im Johannisfest-Zustand 

Seit Tagen wird in Eschwege gefeiert, hier kommen die Bilder zum Fest.
Eschwege ist im Johannisfest-Zustand 

Mit Pferden auf Trab gebracht

Lichtenau e.V. erhält Spende für Therapie mit Pferden
Mit Pferden auf Trab gebracht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.