Hilfe geben an die, die Hilfe brauchen

Alt hilft jung, jung hilft alt, gross hilft klein, klein hilft gross. Foto: MEV
+
Alt hilft jung, jung hilft alt, gross hilft klein, klein hilft gross. Foto: MEV

Eschwege. Nach zahlreichen Informationsveranstaltungen in allen Eschweger Stadtteilen und in der Kernstadt sowie der sehr engagierten Arbeit einer Vor

Eschwege. Nach zahlreichen Informationsveranstaltungen in allen Eschweger Stadtteilen und in der Kernstadt sowie der sehr engagierten Arbeit einer Vorbereitungsgruppe soll am Donnerstag, 31. Januar,  um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses der Verein Nachbarschaftshilfe Eschwege gegründet werden.

"Unter dem Motto ,Jung hilft alt und alt hilft jung’ wollen wir in Eschwege an die gute Tradition der gegenseitigen nachbarschaftlichen Hilfe anknüpfen", so Stadtkämmerer und Sozialdezernent Reiner Brill. Aufgabe des Vereins ist es laut Brill, Menschen die Hilfe brauchen mit Menschen die Hilfe geben wollen zusammenzubringen.

Das Angebot könne von der Unterstützung in Haushalt und Garten über die Begleitung zu Kulturveranstaltungen oder zum Arzt, bis zum Vorlesen und Zuhören bei Kindern oder alten Menschen reichen.

Die Vereinsgründung ist in den letzten Monaten von einem ehrenamtlich arbeitenden Team intensiv vorbereitet worden. Es wurde eine Satzung erarbeitet, versicherungsrechtliche Fragen sind geklärt und die Rahmenbedingungen für die Vereinsarbeit sind abgesteckt worden. Das Vorbereitungsteam wurde dabei von Omnibus – der Freiwilligenagentur des Kreises und der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement der Kreisstadt Eschwege begleitet.

Interessierte, die sich den Worten des Fuchses aus "Der kleine Prinz" anschließen können sind ganz herzlich eingeladen: "Hier mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

"Wer mit dem Herzen sieht, erkennt die Nöte des Anderen und auch die eigenen Sorgen bleiben nicht verborgen. Mit dieser Sicht kann eine Nachbarschaftshilfe gut gelingen – Hilfe geben, Hilfe nehmen, Zeit miteinander verbringen", so Brill.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!
Hersfeld-Rotenburg

Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!

Waldhessen. Es ist Sonntag, der Tisch ist gedeckt. Was fehlt ist der Kreisanzeiger. Als morgendliche Frühstückslektüre oder mit einer Tasse Kaffee
Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.