Vom Hobby zum Beruf

Von Johanna NeugeborenReichensachsen. Der kleine Hofladen, der schon seit drei Jahren existiert, ist voll. Es riecht nach frisch gebackenem Brot und d

Von Johanna Neugeboren

Reichensachsen. Der kleine Hofladen, der schon seit drei Jahren existiert, ist voll. Es riecht nach frisch gebackenem Brot und die Atmosphäre ist gelassen. Alle reden freundlich miteinander. Der Inhaber, Lothar Steimer, den alle nur Lothar nennen, hat aus seinem Hobby seinen Beruf gemacht.

Zur 750-Jahrfeier von Reichensachsen, kam er auf die Idee, seinen Steinofen wiederaufzubauen und Brot zu backen. "Das hat den Leuten so geschmeckt, dass sie auch eine Woche später noch zu mir kamen und Brot kaufen wollten. Ich bin also quasi höflich dazu ,genötigt’ worden Brot zu backen", erklärte Lothar mit einem Lächeln. So eröffnete er seinen Hofladen. Und es läuft.

Nicht nur das Brot verkauft sich sehr gut, sondern auch selbstgemachte Marmelade, Gelee und Kreppeln, Wurst, Eier und besonders der Fisch aus der eigenen Zucht. Nur das Mehl ist von der ansässigen Mühle Bölzig und die Wurstwaren von der Fleischerei Opfer aus Retterode.

Lothars Kunden kommen sogar aus dem Ruhrpott und dem Ringau. Aber er hat auch viele Stammkunden, die er alle persönlich kennt. "Er hat immer ein liebes Wort für seine Kunden und die Atmosphäre ist so familiär", wie es die Kunden berichten.

Wenn der Laden brummt, hilft seine Familie tatkräftig mit. Im Laden genauso wie beim Bedienen auf dem Hoffest, das Lothar im Frühjahr und im Spätsommer veranstaltet. Dann wird es nicht nur die Hausmannskost aus dem Hofladen geben, sondern auch kulinarische Köstlichkeiten aus seiner Gulaschkanone, mit der er im Jahr auf diversen Festen unterwegs ist. Außerdem erfährt man so auch die familiäre Stimmung die zwischen Lothar und seinen Kunden herrscht.

Dazu müssen Sie aber nicht bis zum Fest warten, sondern Sie können auch einfach freitags im Hofladen vorbeischauen und sich selbst davon überzeugen.

Geöffnet hat der Hofladen von Lothar Steimer immer freitags von 10 bis 18 Uhr. Fisch und Kanninchen können im Laden oder unter Telefon: 05651-993159 vorbestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

In diesem Jahr liegt der Mauerfall 30 Jahre zurück. Zu diesem besonderen Anlass möchte die Kreisstadt Eschwege gemeinsam mit der Kreisstadt Mühlhausen und dem …
Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

18.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen nach einem Unfall bei Sontra

Der Fahrer eines PKW übersah von Hornel kommend auf der B27 einen vorfahrtberechtigten PKW und stieß mit diesem zusammen.
18.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen nach einem Unfall bei Sontra

Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Am gestrigen Nachmittag, um 14.29 Uhr, betraten zwei Täter den Telekom-Laden in der Eschweger Innenstadt und entwendeten dort vier Apple-IPhones im Wert von ca. 4300 …
Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.