Hospizdienst Sontra siedelt in den ,Blickpunkt’ um

+

Sontra. Nach drei Jahren zieht der Hospizdienst Sontra vom Marktplatz in den "Blickpunkt" um.

Sontra. Seit Januar 2011 ist der Hospizdienst in Sontra tätig, welcher der Hospizgruppe Eschwege angeglieder ist. Mit anfänglich sieben Personen wurde der Service am Marktplatz in den Räumlichkeiten der SV Sparkassenversicherung angeboten.

Ab dem 19. Dezember ist der Hospizdienst am neuen Standort im ,Blickpunkt’, Lindenauer Straße 4, zu finden.

Zeitgleich gibt Renate Krämer ihren Posten als Koordinatorin in Sontra auf, um sich in Eschwege neuen Herausforderungen zu stellen.

Nachfolgerin Annette Kukule, die seit Oktober dem Hospizdienst Sontra angehört, übernimmt ab sofort jeden Donnerstag die Beratungen im Blickpunkt von 13 bis 15 Uhr. Kukule ist selbständige Heilpraktikerin und ausgebildete Krankenschwester. Barbara Persch, erste Vorsitzende der Bürgerhilfe, die den ,Blickpunkt’ als Bürgertreff anbietet, freut sich: "Mit dem Hospizdienst gewinnen wir eine weitere Serviceleistung hinzu, die sehr gut in unser Angebot passt. Die Räumlichkeiten des Blickpunktes sind barrierefrei und vielleicht nehmen nun noch mehr Menschen diesen kostenfreien Service in Anspruch."

Trauercafé

Auch das monatliche Trauercafé, bei welchem sich Menschen mit ähnlichen Erfahrungen austauschen können, und die Möglichkeit finden, Trauer und Verlust zu verarbeiten, wird im Blickpunkt stattfinden.

Doch der Hospizdienst bietet noch mehr. Die bisher neun ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen begleiten Menschen auf ihrem letzten Weg.

"Es ist gut, wenn sich die Betroffenen frühzeitig melden. So haben wir die Möglichkeit, den Menschen und sein Schicksal kennenzulernen und uns so besser auf die Person und ihre Bedürfnisse einzustellen," erläutert Anja Zülch, Hospizhelferin.

Der Hospizdienst in Sontra freut sich außerdem über Jeden, der Interesse an der Hospizarbeit zeigt. Hospizhelfer müssen einen 40 stündigen Grundkurs absolvieren, um dann aktiv Hospizarbeit leisten zu können.

Kontakt: Telefon 05653 / 463022 zu den Bürozeiten Donnerstag 13 bis 15 Uhr oder Mobil 0176 / 10138740 – auch außerhalb der Sprechzeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.