Ideen von morgen

Witzenhausen. Krzlich startete an den Beruflichen Schulen Witzenhausen die sogenannte Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) fr Schlerinnen

Witzenhausen. Krzlich startete an den Beruflichen Schulen Witzenhausen die sogenannte Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) fr Schlerinnen und Schler in die heie Phase. Die JIA ist eine Dauereinrichtung, an der die Schler ber zwei Jahre vier Technik-Module erarbeiten. An dem Pilot-Projekt nehmen 19 Schler, darunter sechs Mdchen, teil. Im nchsten Jahr wird der zweite Durchgang gestartet. Zielgruppe sind Schlerinnen und Schler des Gymnasialzweiges der Johannisbergschule, 8. und 9. Klasse. Auch Schler aus dem Realschulzweig knnen an der JIA teilnehmen, wenn die Kapazitt von maximal 20 Schlern nicht erschpft ist.

Ziel des ersten Technik-Modules soll die Konstruktion eines Solarflugzeuges sein. Unter dem Titel Photovoltaik/Fertigungstechnik sollen Einblicke in die Arbeitswelt der SMA Solar Technology AG in Niestetal helfen, dieses Ziel zu erreichen. Auerdem sollen unter anderem die Fertigung von Bauteilen, Umsetzungsmglichkeiten des Flugzeugmodells, systematische Projekt- und Aufgabenplanung, Montage und Prsentation zur Anwendung kommen. Bevor es so richtig ans Eingemachte geht, kommt es zur klassischen Teambildung im Klettergarten Leuchtberg.

SIA fr Oberstufenschler

Fr ltere Semester ist die Implementierung der Schler-Ingenieur-Akademie (SIA) als Fortsetzung der JIA geplant. Die SIA richtet sich an Schler der Oberstufe und ist Teil der Ausbildung in der Einfhrungsphase. Als Partner des Projektes konnten die SMA Solar Technology AG in Niestetal, sowie Unternehmen wie die B. Braun Melsungen AG, Karl Ahlborn Maschinenfabrik KG in Groalmerode und Stahlbau Fahauer GmbH in Groalmerode gewonnen werden. Auerdem sitzen die Private Fachhoschule in Gttingen, die FH Diploma in Bad Sooden-Allendorf und die Universitt Kassel FB 12 (Maschinenbau) mit im Boot.

Der Vorteil der JIA liegt, von der Kompetenzschulung ganz zu schweigen, auf der Hand: Die jungen Teilnehmer lernen Unternehmen der Region kennen, es ist eine Art Berufsorientierung. Ein Sprungbrett in ein Ausbildungsverhltnis ist es dann, wenn der Kontakt zwischen Schler und Unternehmen auch in der Oberstufe des Beruflichen Gymnasiums bestehen bleibt, so Studiendirektor Gerd Semmler, Projektleiter der JIA und Leiter des Beruflichen Gymnasiums und der Fachoberschule in Witzenhausen. Die JIA der Beruflichen Schulen Witzenhausen sei brigens erst die zweite ihrer Art in Hessen. Eine weitere knne nur die Ziehenschule in Frankfurt vorweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kassel: Feuerwehr- und Rettungsdienst-Einsätze nahmen zum Jahreswechsel schlagartig zu
Kassel

Kassel: Feuerwehr- und Rettungsdienst-Einsätze nahmen zum Jahreswechsel schlagartig zu

Aufgrund des hohen Einsatzaufkommens musste um kurz nach Mitternacht Vollalarm für die Freiwillige Feuerwehr Kassel ausgelöst werden.
Kassel: Feuerwehr- und Rettungsdienst-Einsätze nahmen zum Jahreswechsel schlagartig zu
Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis
Kassel

Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis

Seit dem 1. März 2017 ist medizinisches Cannabis in Deutschland verschreibungsfähig. Zwei Brüder haben die Firma "Cansativa" gegründet, um als Großhändler in das …
Kasseler Brüder vertreiben medizinisches Cannabis
Ab morgen: Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird erneut angepasst
Kassel

Ab morgen: Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird erneut angepasst

Durch die neuen Ausgangseinschränkungen verändert sich erneut das Nahverkehrsangebot in Nordhessen und der NVV reagiert.
Ab morgen: Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird erneut angepasst
Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt
Kassel

Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Bei gemeinsamen Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros durch Polizei und Ordnungsamt wurden in Kassel und Baunatal zahlreiche Verstöße festgestellt.
Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.