Illgen tritt zurück

Hessisch Lichtenau. Fast neun Jahre ist Pfarrer Frank Illgen Theologischer Direktor von LICHTENAU e.V.. Gemeinsam mit dem Kaufmnnischen Direktor

Hessisch Lichtenau. Fast neun Jahre ist Pfarrer Frank Illgen Theologischer Direktor von LICHTENAU e.V.. Gemeinsam mit dem Kaufmnnischen Direktor leitet er die diakonische Komplexeinrichtung LICHTENAU e.V. Mit der Wirkung vom 14. Mai tritt Frank Illgen von seinem Vorstandsamt zurck.

Der Mitverantwortung im Vorstand fr die wirtschaftliche Entwicklung des Vereins kann sich Pfarrer Illgen nicht entziehen, auch wenn dies nicht sein persnlicher Zustndigkeitsbereich als Pfarrer war und ist. Die beauftragte Unternehmensberatung hat festgestellt, dass der Verein LICHTENAU e.V. im Kern gesund ist. Illgen mchte den zu treffenden Manahmen fr die weitere Zukunftssicherung der Einrichtung nicht im Wege stehen. Der Verwaltungsrat von LICHTENAU e.V. dankt Pfarrer Frank Illgen fr sein langjhriges Engagement und seine geleistete Arbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Die Impfzentren der Landkreise sind vorbereitet.
Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Nach der Aufgabe des alten Standortes ist die Brennholz-Abteilung der Werraland-Werkstätten nun wieder in Eschwege in der Thüringer Straße zu finden.
Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Mehrheit der Stadtverordneten stimmt für neues Wohngebiet in Eschwege

Zwischen Langenhainer Weg und Höhenweg wird in Eschwege ein neues Wohngebiet entstehen, die Mehrheit der Stadtverordneten stimmte dafür.
Mehrheit der Stadtverordneten stimmt für neues Wohngebiet in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.