20 Jahre danach

29 von ursprünglich 60 Abiturienten des Jahrgangs 1991 der Freiherr-vom-Stein-Schule Hessisch Lichtenau trafen sich jetzt im Jugenddorf am Meißner u

29 von ursprünglich 60 Abiturienten des Jahrgangs 1991 der Freiherr-vom-Stein-Schule Hessisch Lichtenau trafen sich jetzt im Jugenddorf am Meißner um Erinnerungen auszutauschen und eine fröhliche Zeit miteinander zu verbringen."Wir haben während der 3 Jahre Abizeit viel erlebt und so war das Treffen wie ein wieder Zuhause ankommen", so die ehemaligen Klassenkammeraden. "Weißt Du noch..." und "Schau mal dieses Foto" waren nur ein paar Begriffe die an dem Abend herumschwirrten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Im Garten des Gedenkens sind jetzt auch Erdbestattungen möglich

Bisher waren in Lichtenau im Garten des Gedenkens nur Urnengräber möglich, jetzt gibt es die Erdbestatungen.
Im Garten des Gedenkens sind jetzt auch Erdbestattungen möglich

Mann rastet aus : Gewalt gegen Freundin, Widerstand gegen Polizei

Ein alkoholisierte Mann zertrümmerte Teile der Wohnungseinrichtung seiner Freundin und leistete Widerstand gegen die gerufenen Polizisten
Mann rastet aus : Gewalt gegen Freundin, Widerstand gegen Polizei

Organisatoren des Kupferstädter Bauernmarktes in Sontra suchen historische Schlepper

Für den Kupferstädter Bauernmarkt in Sontra sind die Organisatoren auf der Suche nach historischen Schleppern.
Organisatoren des Kupferstädter Bauernmarktes in Sontra suchen historische Schlepper

Das war der elfte Sparkassenlauf in Hessisch Lichtenau

Sparkasse, Lauftreff und Lichtenau e.V. luden zur elften Auflage des Sparkassenlaufes ein
Das war der elfte Sparkassenlauf in Hessisch Lichtenau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.