40 Jahre TTC St. Ottilien

St. Ottilien. 40 Jahre Tischtennisclub (TTC) St. Ottilien: das wurde am 16. September im Hugenottenhaus kräftig gefeiert. Denn mit 101 Mitgliedern is

St. Ottilien. 40 Jahre Tischtennisclub (TTC) St. Ottilien: das wurde am 16. September im Hugenottenhaus kräftig gefeiert. Denn mit 101 Mitgliedern ist der TTC der größte Verein im kleinsten Ortsteil der Gemeinde Helsa. Sogar 11 Gründungsmitglieder sind noch im Verein. Sie wurden mit einer Urkunde und einer Flasche Sekt geehrt (Foto).Vereinsvorsitzende Ute Wolfram-Liese dankte in ihrer Rede zunächst dem amtierenden Vorstand für die enorme Unterstützung in allen Vereinsbelangen.

Die sportlichen Erfolge des Vereins können sich sehen lassen: 2012 wurde die Seniorenmannschaft Kreismeister in ihrer Leistungsklasse, 2010 wurde die Jugendmannschaft Kreismeister.Großzügig zeigte sich die Kasseler Sparkasse mit einer Spende von 200 Euro, die Thomas Wilhelm symbolisch als Riesenscheck überreichte. Wolfram-Liese: " Das ist gut investiertes Geld, denn hierfür werden Trikots für unsere Jugend angeschafft." Martina Wagner, Vorsitzende der Örtlichen Vereine St. Ottilien und stellvertretende Vorsitzende des TTC, gratulierte dem TTC und berichtete über die gute Zusammenarbeit der Vereine im Dorf.Bürgermeister Tilo Küthe übergab einen Umschlag, nachdem er seine Anerkennung für den TTC zum Ausdruck gebracht hatte.

Dann hieß es: An die Platte, fertig, los! Nach einigen Turniereinlagen der Profis zeigte auch der Bürgermeister, dass er sportlich gut drauf ist und durchaus Tischtennis-Talent hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit einem Rapsong gegen den Schmerz singen

Mehio Almhyo ist 16 und Flüchtling. Seine Geschwister können ihn nicht besuchen, über seinen Schmerz hat er jetzt einen Rapsong verfasst
Mit einem Rapsong gegen den Schmerz singen

Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Ferienspiele kann es in diesem Jahr nicht geben, dafür packt der Landkreis Unterhaltung in Kisten.
Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Die Studentenschaft fordert seit Jahren die Fabarius-Büste zu entfernen, doch die Uni Kassel hält daran fest, um über den Kolonialismus aufzuklären
Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Der Pumptrack in Sontra wird nur einer von viern in Deutschland sein, der beleuchtet ist
Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.