3 x 2 Karten für den Hobbit II gewinnen

+

Eschwege. Beeindruckend realistisch kommt der Hobbit II mit HFR-Technologie ins Cinemagic nach Eschwege. Jetzt Karten gewinnen!

Eschwege. Seit der Einführung des Tonfilms galt die Projektion mit 24 Bildern pro Sekunde als allgemeiner Standard. Nun geht das Eschweger Kino "Cinemagic" mit der sogenannten HFR-Technologie (Higher Frame Rate), mit 48 Bildern pro Sekunde, den nächsten Schritt und rüstet seine digitale Projektionstechnik im Kino um.

Weitere Voraussetzung für die neue Technologie ist aber auch der konsequente Einsatz eines neuartigen Aufnahme-Verfahrens. Diese wählte Regisseur Peter Jackson, der auch für die Herr der Ringe-Saga verantwortlich ist, für die Hobbit-Reihe. Vor allem Landschaftsaufnahmen, die auch für die Hobbit-Filme prägend sind, können dadurch besonders beeindrucken und realistisch wiedergegeben werden. Zudem werden Bewegungsunschärfen reduziert.

Der neue Film "Der Hobbit - Smaugs Einöde" ist der zweite Kinofilm, der in dieser Wiedergabetechnologie gedreht - und in den deutschen Kinos in HFR gezeigt wird. Im Cinemagic Eschwege kann man den Film ab Donnerstag täglich um 16.30 und 19.30 Uhr in HFR 3D sehen.

Und der zweite Teil der Hobbit-Reihe verspricht wieder Unterhaltung vom Feinsten: Nachdem sie die ersten Gefahren überstanden haben, sind der Hobbit Bilbo Beutlin (Martin Freeman), der große Zauberer Gandalf (Ian McKellen) und die 13-köpfige Zwergengruppe um Anführer Thorin Eichenschild (Richard Armitage) nicht mehr weit von der ehemaligen Heimat der Zwerge, dem Berg Erebor entfernt.

Die Abenteurer werden jedoch noch immer vom hasserfüllten Orkkönig Azog (Manu Bennett) verfolgt, dem Thorin einst den Arm abtrennte. Auf der Flucht gelangt die Gruppe in die dunklen Gefilde des Düsterwalds, in dem sie sich gegen Riesenspinnen zur Wehr setzen und der Gefangenschaft von Waldelben entfliehen müssen, die ein tiefes Misstrauen und eine herzhafte Abneigung gegenüber den Zwergen hegen.

Doch das größte Abenteuer wartet noch auf Bilbo und seine Freunde, denn im Innern der Festung Erebor ist der Drache Smaug (Stimme: Benedict Cumberbatch) aus seinem Schlaf erwacht und bedroht die Menschen der nahen Seestadt.

 Karten gewinnen!

Um diesen Meilenstein in der Kino-Technologie zu feiern, verlosen wir 3 x 2 Freikarten für die 16.30 Uhr-Vorstellung am kommenden Freitag, 13. Dezember. Schreibt uns eine E-Mail mit dem Betreff "Hobbit II" an verlosung@mb-media.de. Bitte unbedingt Name und Handy-Nummer in der E-Mail angeben, da wir die Gewinner telefonisch benachrichtigen werden. Einsendeschluss ist Mittwoch, 12 Uhr.

Wir wünschen viel Glück!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landkreis nimmt an Auditierung zum Familiengerechten Kreis teil

Der Landkreis Werra-Meißner ist der erste in Hessen, der sich als Familiengerechter Landkreis auditieren lassen will.
Landkreis nimmt an Auditierung zum Familiengerechten Kreis teil

Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Am gestrigen Tag ereigneten sich zwei Einbrüche in Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau.
Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Die Tourist Information Eschwege zieht Bilanz und stellt das Programm für 2020 vor.
„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.