Kirchliche Einrichtungen fielen Einbrechern zum Opfer

+

Eschwege. In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in das Pfarramt in Niederhone ein. Sie betraten unter anderem das Arbeitszimmer und entwe

Eschwege. In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in das Pfarramt in Niederhone ein. Sie betraten unter anderem das Arbeitszimmer und entwendeten Bargeld, eine hochwertige Kamera und einen Laptop. Der Gesamtschaden beträgt zirka 2.400 Euro.

Auch das Pfarramt der Kreuzkirche und das Gemeindehaus/ Pfarramt der Marktkirche in Eschwege hatten vergangene Nacht ungebetenen Besuch. Zwischen 22 Uhr und heute früh drangen der/ die Täter in beiden Fällen durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in die Räume ein und durchsuchten die Arbeitszimmer. Dabei wurden geringe Mengen Bargeld, eine Geldbörse und ein Schlüssel (Marktkirche) gestohlen. In der Kreuzkirche richteten die Täter nur Sachschaden in Höhe von zirka 200 Euro an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein gelbes Blütenmeer: Die Frühlingsboten in Ulfen

Die Temperaturen in diesem Winter waren so mild, dass die ersten Frühlingsblumen bereits seit einigen Wochen beginnen zu blühen. So grüßen Winterlinge und Narzissen in …
Ein gelbes Blütenmeer: Die Frühlingsboten in Ulfen

Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Wie die Stadtwerke Eschwege mitteilt, ist das Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach aufgehoben.
Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Sattelzug rutschte auf der B 400 nahe Wommen in den Graben

Der Fahrer eines Sattelzuges gab an, von einem entgegenkommenden Fahrzeug stark geblendet worden zu sein. Daher kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.
Sattelzug rutschte auf der B 400 nahe Wommen in den Graben

Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Bildergalerie: Indiana Jones-Feeling im Actionpark Hirschhagen
Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.