Kirchturm in Völkershausen neu verschiefert mit Hilfe der Kirchenerhaltungsstiftung des Kirchenkreises Eschwege

Mit 30.700€ unterstützte die Kirchenerhaltungsstiftung des Kirchenkreises Eschwege die Reparaturarbeiten am Kirchturm in Völkershausen bei Wanfrie

Mit 30.700€ unterstützte die Kirchenerhaltungsstiftung des Kirchenkreises Eschwege die Reparaturarbeiten am Kirchturm in Völkershausen bei Wanfried. Sie verdoppelte damit Spenden aus der Gemeinde in derselben Höhe. Jetzt besuchte der Vorstand der Kirchenerhaltungsstiftung die Kirche in Völkershausen, um sich selbst vom Erfolg der Maßnahme zu überzeugen. "Wir sind sehr glücklich, dass wir in gemeinsamer Anstrengung mit der Kirchengemeinde dieses bisher größte Projekt unserer Stiftung verwirklichen konnten", sagt Andreas von Scharfenberg, der Vorsitzende der Stiftung.

Wie Ausgrabungen in der Kirche im Jahr 1971 gezeigt haben, gehört die Kirche in Völkershausen zu den ältesten im hessisch-thüringischen Grenzraum, die ihre Entstehung möglicherweise noch der Zeit des Bonifatius verdankt. Der Ort Völkershausen wird bereits im Jahr 876 erstmals in einer Urkunde erwähnt.

Die Kirchenerhaltungsstiftung des Kirchenkreises hat seit ihrer Gründung im Jahr 2008 bereits insgesamt elf Projekte mit einem finanziellen Gesamtvolumen von 93.300€ gefördert. Ihr Arbeitsprinzip besteht darin, dass sie jeweils Spenden aus den Gemeinden verdoppelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr kam es nach einer anfänglichen mutmaßlichen Sachbeschädigung an einem Auto durch eine 56-Jährige aus Eschwege im Nachgang noch zu einem …
Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Gestern Nachmittag haben sich in der Günsteröder Straße in Hessisch Lichtenau zwei unbekannte, männliche Täter bei einem Wohnhaus als Heizungsmonteure ausgegeben und …
Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

In Fürstenhagen feierte man in der Mehrzweckhalle die große Galaprunksitzung des CCF
Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Anna Wicht wohnt seit einem Jahr in Reichensachsen. Am Donnerstag feierte die gebürtige Berlinerin mit ihrer Tochter, weiteren Verwandten und Freunden ihren 100. …
Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.