Auf zum Kirschblütenwalking in Witzenhausen

+
Die amtierende Kirschenkönigin sowie Bürgermeisterin Angela Fischer und Organisator Eckhard Strauch werden es sich nicht nehmen lassen, die Teilnehmer im Kirschenland Werratal willkommen zu heißen.

Witzenhausen-Unterrieden: Am 23. April startet das 17. Kirschblütenwalking

Witzenhausen. Tausende Kirschbäume verzaubern schon jetzt die Landschaft um Unterrieden und Witzenhausen und hoffentlich auch am am Sonntag, 23. April, wenn das beliebte Kirschblütenwalking beginnt.

Unterrieden, Ortsteil von Witzenhausen, wird an diesem Sonntag erneut zum Ziel der Nordic Walking- bzw. Walking-Freunde in Nordhessen, Süd-Niedersachsen, NRW und Thüringen.

Die Kirschblüte sportlich erleben

Man nehme das reizvolle Werratal, garniere es mit Millionen von Kirschblüten, kombiniere das Ganze mit dem Trendsport Nordic Walking – und fertig ist ein sportliches Ereignis, das jedes Jahr begeisterte WalkerInnen anzieht. Organisiert wird die Veranstaltung in bewährter Weise von der Sparte ,Mumm50’ des MTV 03 Unterrieden.

„Zur 17. Auflage am Sonntag, dem 23. April erwarten wir erneut eine zahlreiche Teilnahme, denn das Treffen ist zum Klassiker geworden“, so Organisator Eckhard Strauch. Das beschwingte Gehen durch die Kirschblüte ist schon etwas Besonderes, meinen die Organisatoren. „Zum optischen Erlebnis kommt der zarte Duft blühender Bäume – eine ideale Gelegenheit, den Sonntagsausflug mit dem Sport zu verbinden“, so Strauch.

Raus in die Natur

Beim Kirschblüten-Walking kommen sowohl sportlich Ambitionierte als auch gesundheitsorientierte Genießer auf ihre Kosten, Alt und Jung können ohne Leistungszwang gemeinsam Sport treiben.

Obwohl die Veranstaltung von Jahr zu Jahr großen Zulauf hat, konnte sich das familiäre Flair bewahren, das von vielen Teilnehmern besonders geschätzt wird. Die amtierende Kirschenkönigin sowie Bürgermeisterin Angela Fischer werden es sich nicht nehmen lassen, die Teilnehmer im Kirschenland Werratal willkommen zu heißen.

17. Kirschblütenwalking

Ort: 37214 Witzenhausen Unterrieden, Startplatz: Gerhard Schmidt- Turnhalle, Offiz.Veranstaltungsbeginn: Begrüßung & gemeinsames Aufwärmen 9 Uhr.

Für beide Strecken (6 und 12 Kilometer) ist die gemeinsame Startzeit 9.45Uhr, Anmelde-Beginn: Ab 8.30 Uhr, Anmeldeschluss: Bis jeweils 15 Minuten vor dem Start (9.30 Uhr), Startgebühr: 3 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„alles Holle!": Geo-Naturpark Frau-Holle-Land ist mit neuer Werbekampagne gestartet

Vor einer Woche ist der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land mit einer neuen und kreativen Werbekampagne gestartet. Komische Käuze, schräge Vögel, Platzhirsche und Angsthasen …
„alles Holle!": Geo-Naturpark Frau-Holle-Land ist mit neuer Werbekampagne gestartet

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.