Klausurtagung der CDU Wetterau auf Einladung von MdL Dirk Landau in Bad Sooden-Allendorf

+

Die Anreise war zunächst beschwerlich, denn die Mitglieder des CDU-Kreisvorstandes und der CDU-Kreistagsfraktion Wetterau mu

Die Anreise war zunächst beschwerlich, denn die Mitglieder des CDU-Kreisvorstandes und der CDU-Kreistagsfraktion Wetterau mußten im Berufsverkehr am Freitagnachmittag auf der A 7 und der B 27 das "Ekko’s Tagungshotel" in Bad Sooden-Allendorf erreichen. Dort stand eine dreitägige Klausurtagung an.

Die Wetterauer CDU-Mitglieder folgten einer Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Dirk Landau. "Hier angekommen", berichtet dieser, "fielen alle Strapazen der Staus und des zäh fließenden Verkehrs schnell ab, so begeistert waren die Parteifreunde vom Hotel und dem Ambiente Soodens!"

Politprominenz

Unter den 35 Gästen aus der Wetterau konnte Landau auch wichtige Persönlichkeiten der Wiesbadener Politik in seiner Heimatstadt begrüßen: Norbert Kartmann, Präsident des Hessischen Landtages und Ehrenvorsitzender der CDU Wetterau, sowie Lucia Puttrich, die Hessische Ministerin für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und CDU-Kreisvorsitzende; ferner seine Landtagskollegen Klaus Dietz und Tobias Utter.

Auf dem Programm der CDU Wetterau standen neben Beratungen zum Kommunalen Rettungsschirm und zur Kreispolitik auch ein Besuch im Grenzmuseum Schifflersgrund. Wolfgang Ruske vom Arbeitskreis Grenzmuseum bekam als Dank für seine persönliche Führung eine Spende von mehreren hundert Euro, die das Ergebnis einer spontan vom Präsidenten Kartmann initiierten Sammlung in einer Mütze der NVA-Grenztruppe war.

Die Klausurtagung hatte auch einen kulinarischen Höhepunkt. Mit einem Nordhessen-Menü im Restaurant Pelikan in Allendorf lernte die Wetterauer CDU Rote Wurst, Duckewerk und Weckewerk kennen . "Hier wurde wirklich kulinarisches Neuland betreten", stellt Dirk Landau fest und freut sich, daß die nordhessische Kost bei den südhessischen Kollegen bestens ankam.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.