Kleiner Junge von Auto erfasst

+

Witzenhausen. Glück im Unglück hatte ein 7-Jähriger, der auf die Straße lief und von einem Auto erfasst wurde.

Witzenhausen. Um 16 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen die Berliner Straße in Witzenhausen-Roßbach. In Höhe Haus-Nr. 24 musste er aufgrund am Straßenrand geparkter Autos auf die Gegenfahrbahn ausweichen.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 7-jährigen Jungen, der vor einem der geparkten Autos auf die Straße lief. Der 20-Jährige konnte nicht mehr reagieren und erfasste mit dem Auto das Kind, das zunächst auf die Motorhaube prallte und dann auf die Straße stürzte.

Beide gaben an, den jeweils anderen nicht gestehen zu haben. Das Kind wurde leicht im Schulterbereich verletzt und zur genaueren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: 750 EUR.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst Fußgängerin

Am gestrigen Samstagnachmittag wurde eine Fußgängerin leicht verletzt, nach dem sie von einem Auto erfasst wurde.
Auto erfasst Fußgängerin

Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Ein Großeinsatz in der Tunnelröhre in Küchen wurde als Szenario durchgespielt.
Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Planungen zum WERRAGrenzPark in Herleshausen schreiten voran

Wenn die Fördermittel genehmigt werden und damit das Geld für die Umsetzung zusammen ist, könnte der WERRAGrenzPark in Herleshausen im Mai 2021 eröffnen.
Planungen zum WERRAGrenzPark in Herleshausen schreiten voran

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.