Körperverletzung am Samstagabend in Eschwege

                           

Polizei erbittet Hinweise auf unbekannten, etwa 20 Jahre alten Täter

Eschwege - Zu einer Körperverletzung kam es am Samstagabend gegen 18.30 Uhr in der Eschweger Friedrich-Wilhelm-Straße. Ein 38-Jähriger aus Oer-Erkenschwick fühlte sich durch Gesten und Mimik einer unbekannten männlichen Person provoziert. 

Es kam daraufhin zu einem Streitgespräch,  in dessen Folge der unbekannte Täter den 38-Jährigen mit der Faust gegen die Lippe schlug. Der Täter entfernte sich im Anschluss.

Er wird wie folgt beschrieben: etwa 20 Jahre alt, dunkler Teint, lange schwarze Haare, die am Hinterkopf zum Zopf gebunden waren. Bekleidet war der Unbekannte mit einer schwarz-rot-weißen Kapuzenjacke und Blue Jeans.

Hinweise an die Polizei in Eschwege unter Telefonnummer 05651/9250. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 27 zwischen Eschwege und Bad Sooden-Allendorf

Gegen 17.40 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 27 bei Albungen. Sie Strecke ist gesperrt die Aufräumarbeiten laufen.
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 27 zwischen Eschwege und Bad Sooden-Allendorf

Weißenborn lädt zum Dorffest rund um die Kirche ein

Am Wochenende feiert Weißenborn wieder Dorffest. Die Organisatoren haben ein Programm für zwei Tage auf die Beine gestellt.
Weißenborn lädt zum Dorffest rund um die Kirche ein

Nesselröden: 56-Jähriger stürzt mit Gapelstabler eine Böschung hinab und verletzt sich schwer

Der 56-Jährige hatte den Gabelstabler gerade von einem Sattelzug entkoppelt, als dieser sich in Bewegung setzte und eine Böschung hinabrollte. Bei dem Versuch, das …
Nesselröden: 56-Jähriger stürzt mit Gapelstabler eine Böschung hinab und verletzt sich schwer

Sondergebiet Logistik hält Neu-Eichenberg in Atem

Zwei Abende lang tagte die Gemeindevertretung in Neu-Eichenberg  wegen Änderungen des Bebauungsplans für das geplante Sondergebiet Logistik. Dabei gab es seitens der …
Sondergebiet Logistik hält Neu-Eichenberg in Atem

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.