Ein Tag für den Kreis: Am 3. Oktober wird der Werra-Meißner-Tag gefeiert

Um 12 Uhr wird der Werra-Meißner-Tag eröffnet.

Eschwege. Seit 2007 findet der Werra-Meißner-Tag in Eschwege am Schloss und im Schlosspark statt. Rund 70 Einrichtungen, Vereine, Unternehmen und Gemeinden präsentieren sich am 3. Oktober und bieten zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. Begleitet wird das Ganze wie gewohnt durch ein umfangreiches Rahmenprogramm, bei dem es auch ein Fest für die Kinder gibt.

Programm

Rahmenprogramm:

12 bis 17.30 Uhr: Werratal-Culinarium

12 bis 17.30 Uhr: Infostände und Aktionen der Aussteller

13.30 bis 17.30 Uhr: Stündliche Führungen durch das Landgrafenschloss (Treffpunkt Schlosshof)

15 bis 16 Uhr: Landrat Reuß backt Waffeln am Stand der Bürgerstiftung

Bühnenprogramm im Zelt:

12 Uhr: Eröffnungsgottesdienst

13 Uhr: Offizielle Eröffnung

13.15 Uhr: Die Kommunen im Kreis mit ihren Symbolfiguren und historische Persönlichkeiten stellen sich vor

14 Uhr: Bückeberg Lerchen

14.20 Uhr Liedertafel Niederhone

14.40 Uhr Hip-Hop-Dance-Groupe „New Generation“

15 Uhr: Bike-Challange Nordhessen: Vorstellung des Projekts mit anschließender Prämierung

15.30 Uhr: Gemischter Chor Viva la Musica Ringgau

15.50 Uhr: Gemischter Chor Niederdünzebach

16.10 Uhr: Deutsch-Russische-Tanz- und Gesangsgruppe

16.30 Uhr: Männerchor Orferode

16.50 Uhr: Preisverleihung an die Sieger des Malwettbewerbs „Sagen aus unseer Region“

17.20 Uhr: Gemeinsamer Auftritt von gemischter Chor Niederdünzebach und Männerchor Orferode

17.30 Uhr: Verabschiedung der Gäste durch Landrat Stefan Reuß

Bühn enprogramm auf dem Kinderfest:

13.30 Uhr: Auftritt „Rotjacken Kidz“ des Spielmannszuges Werratal 1956 e.V.

14.30 Uhr: „Gerd der Gaukler“,Programm aus der Luft gegriffen – Jonglage und Komik, Teil 1

15.30 Uhr: Zauberer „Alexander Marineau“ 17 Uhr: „Gerd der Gaukler“ Teil 2

Rubriklistenbild: © Foto/Montage: Horn

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kein Waldfriedhof in Wanfried Altenburschla

Mit den Stimmen von CDU und FDP lehnte die Wanfrieder Stadtverordnetenversammlung die Errichtung eines Waldfriedhofes durch eine Investorin ab.
Kein Waldfriedhof in Wanfried Altenburschla

Studenten stellen ihre Ergebnisse zum Projekt „Sontra 2030" vor

Am Montag, 23. April, stellen die Studenten ihre Ergebnisse zum Projekt „Sontra 2030" im Bürgerhaus vor. Auch Handlungsempfehlungen und einen Maßnahmenkatalog soll es …
Studenten stellen ihre Ergebnisse zum Projekt „Sontra 2030" vor

Vor 74 Jahren fielen Bomben auf Eschwege

Bei dem ersten schweren Luftangriff auf Eschwege am 19. April 1944 starben siebzehn Menschen.
Vor 74 Jahren fielen Bomben auf Eschwege

Unbekannte gaben sich in Eschwege und Meinhard am Telefon als Polizisten aus

Zu mehreren Anrufen der Masche „falscher Polizeibeamter" ist es in Eschwege und der Gemeinde Meinhard gekommen.
Unbekannte gaben sich in Eschwege und Meinhard am Telefon als Polizisten aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.