Kulinarisches Feuerwerk in der fliegenden Jause

Ein Festival für die Sinne konnten am vergangenen Samstag die Gäste in der Jaustenstation in Weißenbach genießen. Denn die beiden Chefinnen Ma

Ein Festival für die Sinne konnten am vergangenen Samstag die Gäste in der Jaustenstation in Weißenbach genießen. Denn die beiden Chefinnen Marion Ackermann-Weiland und Roswitha Pflüger hatten zusammen mit Matthias Pflüger zum kulinarischen Feuerwerk mit Christoph Brand von den fliegenden Köchen eingeladen. Und was der zusammen mit dem Jausenstation-Kochteam auf die Teller zauberte, konnte sich nicht nur sehen lassen, sondern sorgte für eine wahre Geschmacksexplosion. Grundlage für das umfangreiche Menü waren – wie kann es anders sein – die regionalen Lebensmittel.

"Das Ahle-Wurscht-Carpaccio kann man auch zu Hause nachmachen. Aber was ich dazusagen muss, es eignet sich natürlich nur die Wurst von der Jausenstation", schmunzelte Matthias Pflüger, der als Metzgermeister noch selbst Hand anlegt. Aber nicht nur die Wurst ist es, die in der Jausentation produziert wird. "Die machen hier alles selber", stellte Christoph Brand beeindruckt fest. "Ich fragte nach Schmand und dann sagte man mir nur: Moment, ich mache dir schnell welchen."

So folgt die Jausenstation ihrer alten Tradition. "Jausenstation bedeutet, dass genau dort, wo produziert, auch verzehrt wird", so Marion Ackermann-Weiland, in deren Betrieb ganze 170 Artikel hergestellt werden. Und so landeten diese im Handumdrehen in Pfanne, Topf und anschließend auf dem Teller. "Es hat unheimlich viel Spaß gemacht mit Christoph Brand in der Küche zusammen zu arbeiten", stellte Küchenchefin Roswitha Pflüger fest. Der fliegende Koch selbst fand es auch klasse, denn er wird auch in Zukunft die Jausenstation in eine fliegende Jause verwandeln. Die nächste Show gibt es voraussichtlich im kommenden Frühjahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein gelbes Blütenmeer: Die Frühlingsboten in Ulfen

Die Temperaturen in diesem Winter waren so mild, dass die ersten Frühlingsblumen bereits seit einigen Wochen beginnen zu blühen. So grüßen Winterlinge und Narzissen in …
Ein gelbes Blütenmeer: Die Frühlingsboten in Ulfen

Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Wie die Stadtwerke Eschwege mitteilt, ist das Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach aufgehoben.
Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Sattelzug rutschte auf der B 400 nahe Wommen in den Graben

Der Fahrer eines Sattelzuges gab an, von einem entgegenkommenden Fahrzeug stark geblendet worden zu sein. Daher kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.
Sattelzug rutschte auf der B 400 nahe Wommen in den Graben

Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Bildergalerie: Indiana Jones-Feeling im Actionpark Hirschhagen
Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.