Die lange Nacht der Kartoffel

+

Witzenhausen. Hier drehte sich am Freitag mal nicht alles rund um die Kirsche, sondern um die Knolle.

Witzenhausen. Vergangenen Freitag fand der Kartoffelherbst in Witzenhausen statt. Eine Einkaufsnacht, bei der nicht nur verschiedene Geschäfte in der Innenstadt länger geöffnet hatten, sondern auch viele verschiedene Aktionen geboten wurden – und dabei drehte sich alles rund um das Thema "Kartoffel", von der man mehr erfahren konnte. Und natürlich konnte man bis 22 Uhr in den Geschäften stöbern. Organisiert wurde die Einkaufsnacht durch die Aktionsgemeinschaft Handel und Gewerbe in Witzenhausen e. V.

Von 16 Uhr bis 18 Uhr wurde im Rathauskeller ein Kinderprogramm der Kindertagesstätte Kesperknirpse angeboten, wo die Kinder verschiedene Sachen basteln konnten. "Es waren sehr viele Kinder da, die eifrig gebastelt haben", betont Theresa Michl, die zusammen mit den Kindern verschiedene Kartoffelmänner, Igel oder auch Kastanienketten fabriziert hat.Neben dem Kinderprogramm gab es natürlich auch verschiedene Gewinnspiele zum teilnehmen.

Die Rübezahl Apotheke bot beispielsweise ein Teequiz an, bei dem man vier verschiedene Teesorten probieren konnte und rausschmecken musste, ob es sich um einen Kamillen-, Fenchel-, Salbei- oder Thymiantee handelte. "Für manche Teilnehmer war es anfangs sehr schwer die Teesorten richtig zu zuordnen und bei anderen wiederum ging es recht schnell", beschreibt Ann-Sophi Bach, die den Stand betreute.

Ein anderes Gewinnspiel konnte man bei Reformhaus Walger vorfinden. Jeder konnte eine Kartoffel vorbeibringen, denn hier wurde die verrückteste und kreativste Kartoffel gesucht. "Es sind sehr witzige Figuren und sogar teilweise gebastelte dabei", freut sich Kerstin Walger-Wenisch, die die Einkaufsnacht der Aktionsgemeinschaft mit organisieret hat.Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. So gab es beispielsweise auf dem Marktplatz einen Essens-Stand mit verschiedenen Kartoffelgerichten, wo viele Leute standen um einen Kartoffelpuffer mit Apfelmus oder eine Ofenkartoffel mit Kräuterdipp zu verzehren. Außerdem waren die Autohäuser Stöber, Gottschalk und Vogelei mit ihren Fahrzeugen auch auf dem Marktplatz vertreten und boten tolle Aktionen für Kinder an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zwei Tote bei Flugunfall auf Segelflugplatz bei Eschwege
Werra-Meißner-Kreis

Zwei Tote bei Flugunfall auf Segelflugplatz bei Eschwege

Bei einem tragischen Flugunfall auf dem Gelände eines Segelflugplatzes bei Eschwege sind am Mittwochnachmittag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Zwei Tote bei Flugunfall auf Segelflugplatz bei Eschwege
Andreas Trube, Stadtverordneter in Sontra, erhält Landesehrenbrief
Sontraer Stadtkurier

Andreas Trube, Stadtverordneter in Sontra, erhält Landesehrenbrief

Seit über 25 Jahren in der Kommunalpolitik tätig: Andreas Trube, Stadtverordneter im Sontraer Parlament, bekommt den Landesehrenbrief des Landes Hessen verliehen.
Andreas Trube, Stadtverordneter in Sontra, erhält Landesehrenbrief
Gemeinsam Bäume pflanzen: Stadt Sontra nimmt am Projekt „Einheitsbuddeln" teil
Sontraer Stadtkurier

Gemeinsam Bäume pflanzen: Stadt Sontra nimmt am Projekt „Einheitsbuddeln" teil

Thematisch passend zum Tag der Deutschen Einheit nimmt die Stadt Sontra gemeinsam mit der Evangelischen Kirche und Hessen Forst am 3. Oktober am Projekt …
Gemeinsam Bäume pflanzen: Stadt Sontra nimmt am Projekt „Einheitsbuddeln" teil
Bert Weber ist der Spezialist für den Mercedes R 107
Markt Spiegel

Bert Weber ist der Spezialist für den Mercedes R 107

Das Walburger Autohaus von Bert Weber hat sich auf den Mercedes R 107 spezialisiert
Bert Weber ist der Spezialist für den Mercedes R 107

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.