Last Minute Weihnachtsbaum?

+

Sontra. In Sontra kam es am Wochenende zu einer ungewöhnlichen Sachbeschädigung.

Sontra. Zu einem eher ungewöhnlichen Fall von Sachbeschädigung kam es in der Nacht von letztem Freitag auf Samstag auf dem Marktplatz in Sontra.

Bisher unbekannte Täter sägten den Stamm des dort augestellten Weihnachtsbaumes im gesamten Umfang etwa sieben Zentimeter tief ein. Die Höhe der Beschädigung befand sich etwa einen Meter über dem Erdboden.

Da die Standfestigkeit des zirka sieben Meter hohen Baumes nicht mehr gewährleistet war, musste er umgehend ausgetauscht werden. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf 400 Euro beziffert.

Hinweise an die Polizei Sontra unter Telefon 05653 / 9766-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ulfener Jungs: Vorverkauf der Neujahrskonzerte startet bald

Karten für die Neujahrskonzerte der Ulfener Jungs im Januar 2020 sind ab dem 16. November erhältlich.
Ulfener Jungs: Vorverkauf der Neujahrskonzerte startet bald

Bildergalerie: Das war der 24. Martinsmarkt in Sontra

Hier kommen die Bilder vom 24. Martinsmarkt in Sontra
Bildergalerie: Das war der 24. Martinsmarkt in Sontra

Hessen und Thüringern feiern 30 Jahre Mauerfall in Großburschla

Mehr als 1.000 Menschen feierten den Mauerfall gemeinsam an der Grenze zwischen Hessen und Thüringen.
Hessen und Thüringern feiern 30 Jahre Mauerfall in Großburschla

Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau übernimmt OCP in Kassel

Der Vertrag ist geschlossen, am 1. Januar wird die Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau die Orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis und Praxisklinik Kassel …
Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau übernimmt OCP in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.