Lebensmüder Höllenritt mit Unfallflucht

+

Eschwege. Motorradfahrer schießt mit seiner Maschine zwischen zwei sich überholenden Pkw durch. Er flüchtet, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Eschwege. Auf der B 27 zwischen Kleinvach und Bad Sooden-Allendorf überholte eine 47-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Sooden-Allendorf einen vor ihr fahrenden Pkw.

Als sie sich auf gleicher Höhe mit dem zu überholenden Pkw befand, schoss plötzlich ein Motorrad zwischen den beiden Fahrzeugen durch.

Dabei touchierte das Motorrad den Wagen der 47-Jährigen und zerkratze die Seite des Pkw. Ein geschätzter Schaden in Höhe von 500 Euro entstand. Der riskante Motorradfahrer gab unbeeindruckt Gas und flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Polizei in Eschwege hofft auf sachdienliche Hinweise.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geschwindigkeitskontrollen auf der B27 bei Albungen: 274 Verstöße an zwei Tagen

In den vergangenen Tagen wurde durch den Regionalen Verkehrsdienst der Polizeidirektion Werra-Meißner in dem Baustellenabschnitt auf der B 27 in der Gemarkung von …
Geschwindigkeitskontrollen auf der B27 bei Albungen: 274 Verstöße an zwei Tagen

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Bau des neuen Hotels auf Müllers Weiden soll im März beginnen

Das Hotel, das durch das Unternehmerehepaar Kühnemund realisiert wird, soll auch noch im kommenden Jahr fertig gestellt werden.
Bau des neuen Hotels auf Müllers Weiden soll im März beginnen

Am Kreisel „Leimentor" in Eschwege: Autofahrer fuhr Radfahrer an und flüchtete

Der Radfahrer wurde durch den Zusammenstoß über die Motorhaube des Autos auf die Straße geschleudert und dabei leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter.
Am Kreisel „Leimentor" in Eschwege: Autofahrer fuhr Radfahrer an und flüchtete

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.