Ein leckerer Grund

Kürzlich übergaben Claudia Schäfer, 1. Vorsitzende des THW Helferverein Großalmerode, und Marco Schäfer, Zugführer, eine Spende in Höhe von 20

Kürzlich übergaben Claudia Schäfer, 1. Vorsitzende des THW Helferverein Großalmerode, und Marco Schäfer, Zugführer, eine Spende in Höhe von 200 Euro an den AWO Kindergarten Gelsterknirpse in Großalmerode.

Anlass dieser Spende war der Sankt Martinsumzug im November. Das THW versorgte die Laternenläufer mit Licht und Bratwurst auf dem Kindergartengelände der Gelsterknirpse. Pro verkaufter Bratwurst wurden 50 Cent gespendet.

Die Gelsterknirpse bedankten sich bei den beiden Ehrenamtlichen Helfern mit 2 Weihnachtsliedern, einem Bild und einer gebastelten Kerze.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Rund 54 Prozent der Wahlberechtigten gingen zur Wahl in Waldkappel. 94,5 Prozent von ihnen stimmten für Ja für den Bürgermeisterkandidaten Frank Koch.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Sontra: Bilder von Graffiti-Künstler werden für guten Zweck versteigert

Dustin Schenk stiftet zwei Bilder, dessen Auktionserlös an den guten Zweck gespendet werden sollen.
Sontra: Bilder von Graffiti-Künstler werden für guten Zweck versteigert

Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Ein Betrunkener wurde am Samstag in Witzenhausen handgreiflich gegen Passanten und Polizisten.
Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

„Julia Beautx" und „LUCA", zwei Unfluencer, die zusammen etwa sechs Millionen Abonnenten haben, drehten für die Bundespolizei einen interaktiven Imagefilm.
Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.