Leuchtturmbetrieb für den ganzen Kreis

+
Annett Reyer-Günther (li., Werratal Tourimus Marketing GmbH) gratulierte Hotel-Chefin Silke Stöber-Meyer (re.) und Rezeptionsleitung Alexandra Sänger zur Auszeichnung durch „Servicequalität Deutschland“. Foto: Liese

Ahrenberg. Landidyll-Hotel Berggasthof Ahrenberg belegt bei „Servicequalität Deutschland“ hessische Spitzenposition.

Ahrenberg. "Es ist etwas ganz Herausragendes für uns, und wir stehen voll und ganz dahinter", betonte Anett Reyer-Günther von der Werratal Tourismus Markekting GmbH (WTMG), die in das Landidyll-Hotel Berggasthof Ahrenberg eingeladen hatte. Grund für das Treffen mit Hotel-Chefin Silke Stöber-Meyer und Rezeptionsleitung Alexandra Sänger war die neuste Auszeichnung des Betriebes, der bei "Servicequaltität Deutschland" die hessische Spitzenposition belegt. Und nicht nur das. Besonders erfreulich für die WTMG sei es, so Reyer-Günther, dass nun mit dem Berggasthof Ahrenberg auch ein Gastbetrieb aus dem Werra-Meißner-Kreis mit dem Qualitätssiegel "Servicequalität Stufe II" ausgezeichnet wurde und somit ein Leuchtturm in Sachen Servicequalität ist. Nur vier weitere Betriebe in Hessen haben sich ebenfalls den Herausforderungen der Stufe II gestellt.

"Die Servicequalität bezieht sich dabei auf die weichen Faktoren. Der Schlüssel zum Erfolg liegt somit eindeutig im Team. Kleinigkeiten wie beispielsweise ein Lächeln, die im wahren Leben nichts kosten, sind wichtig", weiß Silke Stöber-Meyer, die zusammen mit Timo Meyer den Betrieb bereits in fünfter Generation führt.Insgesamt verfügt das Hotel über 45 Mitarbeiter – 85 Gäste finden hier einen Schlafplatz. "Es gibt sogar extra Hundezimmer und Waldhäuser für die Gäste mit Haustieren", so Alexandra Sänger, die als Qualitätscoach die Mitarbeiter des Unternehmens in Sachen Service immer auf dem neusten Stand hält. Mit Erfolg. Denn die Prüfung für das Qualtitätssiegel erfolgte durch einen sogenannten Mystery Checker – sie checken als "normaler" Gast ein, essen und übernachten im Hotel und reisen am Folgetag wieder ab. Auch Gäste und Mitarbeiter wurden befragt."Der Berggasthof Ahrenberg holte im Gesamtergebnis 108 von 130 maximal erreichbaren Punkten. Zum Bestehen waren 72 Punkte notwendig", machte Reyer-Günther abschließend deutlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geschwindigkeitskontrollen auf der B27 bei Albungen: 274 Verstöße an zwei Tagen

In den vergangenen Tagen wurde durch den Regionalen Verkehrsdienst der Polizeidirektion Werra-Meißner in dem Baustellenabschnitt auf der B 27 in der Gemarkung von …
Geschwindigkeitskontrollen auf der B27 bei Albungen: 274 Verstöße an zwei Tagen

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Bau des neuen Hotels auf Müllers Weiden soll im März beginnen

Das Hotel, das durch das Unternehmerehepaar Kühnemund realisiert wird, soll auch noch im kommenden Jahr fertig gestellt werden.
Bau des neuen Hotels auf Müllers Weiden soll im März beginnen

Am Kreisel „Leimentor" in Eschwege: Autofahrer fuhr Radfahrer an und flüchtete

Der Radfahrer wurde durch den Zusammenstoß über die Motorhaube des Autos auf die Straße geschleudert und dabei leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter.
Am Kreisel „Leimentor" in Eschwege: Autofahrer fuhr Radfahrer an und flüchtete

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.