Die Löcher sind gebuddelt

Der erste Spatenstich fr den Basketballcourt ist gemachtEndlich ist es soweit. Der erste Spatenstich fr den neuen Basketballcourt de

Der erste Spatenstich fr den Basketballcourt ist gemacht

Endlich ist es soweit. Der erste Spatenstich fr den neuen Basketballcourt der Witzenhuser Jugendlichen ist gemacht. Gemeinsam mit Jugendpfleger Kai Zerweck, Brgermeisterin Angela Fischer und den beiden Glcknern Norbert Schmutzler und Heinrich Apel legten sich die Jugendlichen Steven Hausner, Alexander Peppler, Leonard Kohl und Sebastian Sali so richtig ins Zeug und buddelten die Lcher an ihren neuen Terrain. Hier sollen bis ungefhr Ende April unter anderem ein weiterer Basketballkorb, Abgrenzungslinien und ein Zaun entstehen, der die Blle abfngt. Sind die Lcher fertig und lassen es die Witterungsverhltnisse zu, wird die Firma Schmutzler den Zaun fr die Jugendlichen errichten und trgt diesem Projekt somit eine Spende von 800 Euro. Die restlichen Gelder kommen von der Stadt Witzenhausen und von den Glcknern aus Witzenhausen, die insgesamt 3.000 Euro fr diesen groartigen Zweck zur Verfgung stellen

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Alte jüdische Schriften und Gegenstände in Abterode entdeckt

Beim Aufräumen der ehemaligen Synagoge in Abterode wurde alte jüdische Schriften und Buchfragmente gefunden. Nun hat sie ein Wissenschaftler aus Mainz identifiziert.
Alte jüdische Schriften und Gegenstände in Abterode entdeckt

Als Chefarzt zurückgekehrt

Witzenhausen. Das neue Klinikum Werra-Meißner,Standort Witzenhausen, ehemals Kreis- und Stadtkrankenhaus Witzenhausen – oder schlicht, wie Bürgerm
Als Chefarzt zurückgekehrt

Mit Pferden auf Trab gebracht

Lichtenau e.V. erhält Spende für Therapie mit Pferden
Mit Pferden auf Trab gebracht

Altstadtfest Hessisch Lichtenau: Mit dem Fassbieranstich ging es los

Der Auftakt des Altstadtfestes in Hessisch Lichtenau mit Freibier und ohne Regen
Altstadtfest Hessisch Lichtenau: Mit dem Fassbieranstich ging es los

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.