„Lummerland“ feiert

Eschwege. Das Kirmeswochenende wird in diesem Jahr unter Federführung des TSV Völkershausen veranstaltet.   Christian Anhalt, Andreas Grebenstein,

Eschwege. Das Kirmeswochenende wird in diesem Jahr unter Federführung des TSV Völkershausen veranstaltet.   Christian Anhalt, Andreas Grebenstein, Mario Hunstock und Axel Schein sind es, die für den Rahmen und die Ausgestaltung in diesem Jahr zuständig sind. Mit einem gemischten Programm für jung und alt beginnt es wie in jedem Jahr mit dem Büsche holen. Dies beginnt um 15.30 Uhr, die "ältere Generation" sammelt sich ab 16.30 Uhr vor dem Bürgerhaus und wird dann zum "Fest im Wald" gebracht. Hierzu ist jeder eingeladen.Ab 19 Uhr soll dann das Kränzewickeln vor dem Bürgerhaus geprägt durch Geselligkeit und Vorfreude stattfinden. Es gibt in diesem Jahr als besonderes Highlight ein "Spanferkel".Am Samstag findet dann der traditionelle Morgensegen unter musikalischer Leitung der "Völkershäuser Kirmesmusikanten" statt. Im Backhaus wird parallel wie in jedem Jahr wieder Brot gebacken. Nach einem langen Tag wird dann um 19.30 Uhr vor dem Bürgerhaus die diesjährige Kirmes ausgegraben und somit eröffnet. Die Tanzband "Suspenders" wird ab 20 Uhr zum Tanz aufspielen, zu dem jetzt schon Stimmung ohne Ende garantiert wird.Das Glockengeläut wird am Sonntag um 13 Uhr den Kirmesgottesdienst auf dem Anger einläuten. Die Aufstellung des Festumzuges findet ab 13.30 Uhr auf dem Gutshof statt. Um 14 Uhr zieht dann der Kirmesumzug durch die Straßen. Im Anschluss daran werden das Kinderfest und das Kaffee- und Kuchenbuffet vor dem Bürgerhaus eröffnet.  Unter Führung von Wolf-Peter Ritzau und Andrea Schott warten zahlreiche Aktionen, Spiele, Gewinne und Leckereien auf die Jungen und Mädchen. Den Abschluss des Kinderfestes stellt dann der gegen 21 Uhr stattfindende Lampionumzug dar.

Am Montag ab 10 Uhr steht der traditionelle Frühschoppen auf dem Programm. Zum Ende der Völkershäuser Kirmes gehört dann das Eingraben, das am Montagnachmittag erfolgen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm
Schwalm-Eder-Kreis

Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm

Der Bürgertest ist kostenlos und erfolgt durch geschultes Personal
Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium
Hersfeld-Rotenburg

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.