Märchenhafter Tag

Hessisch Lichtenau. Der Literaturtag wurde in Hessisch Lichtenau vor Kurzem im Holleum gewürdigt. An den literarischen Lesungen zum Thema "Frau

Hessisch Lichtenau. Der Literaturtag wurde in Hessisch Lichtenau vor Kurzem im Holleum gewürdigt. An den literarischen Lesungen zum Thema "Frau Holle und ihre verschiedenen Gesichter" von Silvia Schaaf-Dormeier nahmen rund 30 Personen, 2 Besucher kamen sogar aus England, teil.

Darin ging sie auf die verschiedenen Erscheinungsformen der Frau Holle als Freya, Frigga, Hulda etc. ein und stellte den Bezug der einzelnen Figuren im Jahres- und Lebensverlauf dar.  Besonderes Interesse weckte die Buchausstellung zum Thema "Die Brüder Grimm" und "Frau Holle" . Der Besuch des Holleums, so das zuvor gehörte, noch einmal nach erlebt werden konnte, ergänzte die literarischen Ausführungen.       Foto: Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Lage gut, Aussicht gedämpft
Kassel

Lage gut, Aussicht gedämpft

IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2021: Energie- und Rohstoffpreise größtes Risiko
Lage gut, Aussicht gedämpft
Gemeinsam feiern und genießen
Kassel

Gemeinsam feiern und genießen

Casseler Herbst-Freyheit: Viel Spaß und Attraktionen
Gemeinsam feiern und genießen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.