Magische Momente – Ferienprogramm in Witzenhausen endet ,zauberhaft’

+

Witzenhausen. Das war kein Hokuspokus, was auf dem Abschlussfest der Kinder-Ferienspiele Witzenhausen geboten wurde: Das unvermeidliche   Ende   d

Witzenhausen. Das war kein Hokuspokus, was auf dem Abschlussfest der Kinder-Ferienspiele Witzenhausen geboten wurde: Das unvermeidliche   Ende   der  Ferienwerkstatt wurde im Jugendhaus groß gefeiert. Zu Gast war ein Magier, der die Kinder, die Betreuer, Eltern und Geschwister mit einer bunten Show unterhielt und verzauberte.

Außerdem gab es ein Kuchenbuffet, Spiele, eine Menge Fotos und unterhaltsame Präsentationen aus der gemeinsam verbrachten Zeit. Auf dieser Veranstaltung wurde deutlich, dass die Ferienaktionen bei allen Beteiligten super gut angekommen waren und die Teilnehmer sowie die Betreuer viel Spaß  miteinander hatten.

Das Ferienprogramm in Witzenhausen entstand aus dem "Witzenhäuser Runden Tisch für Jugendarbeit" im Jahre 2009. Zum Runden Tisch gehören unter anderem die Stadtjugendförderung, der Jugendförderverein, der Kreisjugendring, die Sportkreisjugend und die Jugendgruppe Cognito.

Seitdem wird ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder angeboten, das auch eine Vormittagsbetreuung von 8.30 bis 14 Uhr, die Ferienwerkstatt, beinhaltet. Die Kinder können während dieser Zeit im Jugendhaus "Freiraum" gemeinsam mit den Betreuern basteln, spielen, sich kreativ und spielerisch austoben und zu Mittag essen. Die Vormittagsbetreuung ist immer kostenlos. Möglich ist dies durch die finanzielle Unterstützung der Stadt und Schulsozialarbeit sowie durch das ehrenamtliche Engagement der Betreuer der Jugendgruppe Cognito und des Kreisjugendrings, die das Programm planen und durchführen. Zusätzlich zur Vormittagsbetreuung bietet das Ferienprogramm zahlreiche sportliche, kreative und abenteuerliche Aktionen und Ausflüge zu geringen Teilnehmergebühren.

Das war ein ,volles Programm’

In diesem Jahr gab es wieder viele sportliche Aktivitäten, wie das Kanu fahren auf der Werra, begleitet von der Kanujugend Witzenhausen und das Bogenschießen, bei dem die Teilnehmer ihr Geschick und eine ruhige Hand unter Beweis stellen konnten.

Der Besuch des Aqua Parks Baunatal, des Kletterparks Leuchtberg in Eschwege, das Minigolfspielen, das Reiten, das Trainieren des Kampfsportes Tae Bo gehörten auch zu den sportlichen Angeboten. Dazu kamen Besuche der Kinderakademie Fulda, der Rettungshundestaffel, des Freizeitparkes Fort Fun, des ,Wortreich’ Bad Hersfeld, der Grube Gustav, des Wassererlebnishauses, des Tierparks Germerode, des Gutes Fahrenbach,   des     Barfußpfades, der Feuerwehr, der Sababurg, des Mittelalterdorfes Steinrode und des Heide Parks Soltau.

Selbst kreativ werden konnten die Kinder unter anderem beim selbst Brot backen in der Bio-Backstube von Henner Gädtke in Dohrenbach, am Wellness-Vormittag und beim Töpfern im Jugendhaus.Die meisten dieser Angebote wurden sehr gut angenommen und genutzt; insgesamt nahmen über 100 Kinder am Ferienprogramm teil.Und alle waren sich wieder einig: "Tschüss, bis zum nächsten Jahr!"

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sonntag ab 12 Uhr in Eschwege: Wurschtfest in der Innenstadt
Markt Spiegel

Sonntag ab 12 Uhr in Eschwege: Wurschtfest in der Innenstadt

Ab 12 Uhr findet am Sonntag das Wurschtfest in Eschwege statt.
Sonntag ab 12 Uhr in Eschwege: Wurschtfest in der Innenstadt
Große Schau im Möbelkreis
Markt Spiegel

Große Schau im Möbelkreis

Einrichtungshaus lud nach Totalumbau in die neue Ausstellung ein.
Große Schau im Möbelkreis
Falschmeldung des HR-Radios: Es bleibt beim verkaufsoffenen Sonntag in Eschwege
Markt Spiegel

Falschmeldung des HR-Radios: Es bleibt beim verkaufsoffenen Sonntag in Eschwege

Es bleibt dabei, am Sonntag haben viele Geschäfte in Eschwege geöffnet.
Falschmeldung des HR-Radios: Es bleibt beim verkaufsoffenen Sonntag in Eschwege
Ein Feldahorn für die Adam-von-Trott-Schule
Sontraer Stadtkurier

Ein Feldahorn für die Adam-von-Trott-Schule

Sontraer Gesamtschule pflanzt wieder den Baum des Jahres
Ein Feldahorn für die Adam-von-Trott-Schule

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.