Mann wird weiter vermisst

+

Eschwege (ots) - Seit dem 18. April wird Harald Stühn aus Witzenhausen-Unterrieden vermisst.  Der Vermisste ist 50 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter g

Eschwege (ots) - Seit dem 18. April wird Harald Stühn aus Witzenhausen-Unterrieden vermisst.  Der Vermisste ist 50 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß und hat kurze, dunkelbraune Haare. Er ist vermutlich mit seinem anthrazit-grauen PKW Audi A4 Kombi, Baujahr 1998, mit dem amtlichen Kennzeichen ESW-HS191 unterwegs. Auf den Türen des Fahrzeugs befindet sich die Aufschrift  "Harald Stühn Service im und am Haus."

Der Vermisste benötigt medizinische Hilfe.

Bei Hinweisen setzen sie sich bitte mit der Polizei in Witzenhausen unter Telefon 05542/9304-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwischen Frieda und Aue: Autofahrer muss Radfahrer ausweichen und prallt gegen einen Baum

Der 53-Jährige Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Das Auto war jedoch nicht mehr fahrbereit. Der Radfahrer flüchtete vom Unfallort, ohne sich zu kümmern.
Zwischen Frieda und Aue: Autofahrer muss Radfahrer ausweichen und prallt gegen einen Baum

Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

Die Eschweger Klosterbrauerei verschiebt ihr traditionelles Brauereifest auf das nächste Jahr.
Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

In Wichmannshausen wurde aus einer alten Trafostation ein Vogelhotel

Eine neue Behausung für Mauersegler, Rauchschwalbe und Fledermäuse ist im alten Trafohäuschen in Sontra-Wichmannshausen entstanden.
In Wichmannshausen wurde aus einer alten Trafostation ein Vogelhotel

Heute startet die Live-Stream Plattform aus dem Eschweger E-Werk

Das Medienwerk lädt ein in den nächsten zwei Wochen bei einer Live-Sendung aus dem E-Werk mitzumachen.
Heute startet die Live-Stream Plattform aus dem Eschweger E-Werk

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.