14-jähriges Mädchen wurde in Wanfried vom Bus angefahren

Die 14-Jährige lief nach Aussage des Busfahrers plötzlich vorne gegen den Bus. Sie kam zu Fall und zog sich eine Verletzung am Kopf zu.

Wanfried. Ein 14-jähriges Mädchen aus Wanfried wurde gestern Abend von einem Linienbus angefahren. Der 49-jährige Busfahrer aus Waltershausen hielt zunächst an der dortigen Bushaltestelle in der Eisenacher Straße in Altenburschla und fuhr um 20.05 Uhr los, als - nach seinen Angaben - das Mädchen plötzlich vorne rechts gegen die Scheibe des Busses lief.

Dadurch kam die 14-Jährige zu Fall und vor dem Linienbus zum Liegen. Die 14-Jährige zog sich eine Verletzung am Kopf zu und wurde nach Erstversorgung in das Krankenhaus nach Eschwege gebracht. Der Fahrer zog sich einen Schock zu und konnte dadurch bedingt die Fahrt nicht fortsetzen.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

1. Hundelshäuser Rasenmähertreckerrennen war ein voller Erfolg

Auf die Trecker, fertig, looos! Riesen-Spaß mit wenig PS gab es am heutigen Samstagnachmittag auf dem Multifunktionsplatz in Hundelshausen. Der Gemische Chor Concordia …
1. Hundelshäuser Rasenmähertreckerrennen war ein voller Erfolg

Großes Unified-Sportfest findet in Eschwege statt

Am kommenden Wochenende dreht sich beim Unified-Sportfest in Eschwege alles um den gemeinsamen Sport von Menschen mit und ohne Handicap.
Großes Unified-Sportfest findet in Eschwege statt

Kultursommer Nordhessen feiert Jubiläum: Im Kreis startet er am 29. Mai

Zum Eröffnungskonzert des Kultursommers im Werra-Meißner-Kreis treten die Magnets aus Großbritannien in Eschwege auf.
Kultursommer Nordhessen feiert Jubiläum: Im Kreis startet er am 29. Mai

Neu-Eichenberg: Besetzter Acker spaltet ein ganzes Dorf

Seit einigen Tagen haben Umweltaktivisten eine Ackerfläche in Neu-Eichenberg besetzt, um damit gegen die dort geplante Ansiedlung eines Logistikgebietes zu protestieren.
Neu-Eichenberg: Besetzter Acker spaltet ein ganzes Dorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.