16-Jähriger schlug während Streit eine Glastür mit dem Kopf ein

+

Ein alkoholisierter 16-Jähriger hat gestern Abend in Witzenhausen eine Glastür mit dem Kopf eingeschlagen und versucht, sich selbst zu verletzen.

Witzenhausen. Ein 16-jähriger Bewohner der Asylunterkunft in Witzenhausen wurde gestern Abend vorübergehend ins Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie eingewiesen, nachdem er sich selbst verletzt hat. Um 20.45 Uhr war es in der Unterkunft zu Streitigkeiten zwischen mehreren Bewohnern gekommen. Der alkoholisierter 16-Jährige geriet dabei derart in Rage, dass er eine Glastür im Erdgeschoss des Gebäudes mit dem Kopf einschlug. Da er auch in der Folge nicht beruhigt werden konnte und ständig versuchte, mit dem Kopf auf dem Fußboden zu schlagen, wurde er in das ZPP eingewiesen.

An der Tür entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Fulda

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitagabend (15.10.) und Montagmorgen (18.10.) Zutritt zu einer Schule in der Abt-Richard-Straße im Stadtteil Neuenberg.
Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Fuldaer Ehepaar nach Ladendiebstahl festgenommen
Fulda

Fuldaer Ehepaar nach Ladendiebstahl festgenommen

Ein Ehepaar aus Fulda wurde von Beamten der Polizei Bad Hersfeld nach einem vorangegangenen Ladendiebstahl in einer Drogerie in der Heinrich-von-Stephan-Straße …
Fuldaer Ehepaar nach Ladendiebstahl festgenommen
Willingen: Kühe auf Gleisen stoppen Regionalzug 
Kassel

Willingen: Kühe auf Gleisen stoppen Regionalzug 

Regionalbahn musste sogar eine Schnellbremsung einlegen
Willingen: Kühe auf Gleisen stoppen Regionalzug 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.