17-Jähriger baut im Suff einen Verkehrsunfall, wechselt auf den Beifahrersitz und flüchtet

Der 17- und 18-Jährige wechselten die Seiten und flüchteten vom Unfallort.

Germerode.  Ein 17-jähriger aus der Gemeinde Meißner befuhr mit dem Pkw die Straße "Klosterfreiheit" in Germerode aus Richtung Rodebach kommend in Richtung Abteröder Straße. Ausgangs einer scharfen Linkskurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein mit Sandsteinen eingefasstes Beet und kam vor einem Brennholzstapel eines angrenzenden Anwesens zum Stehen.

An der Unfallstelle fand offenbar ein Fahrerwechsel statt, indem der auf dem Beifahrersitz mitfahrende 18-jährige Fahrzeughalter aus Eschwege mit dem 17-jährigen tauschte. Der Fahrzeughalter als Fahrzeugführer war dann dem 17-jährigen dabei behilflich, sich unerlaubt vom Unfallort zu entfernen.

Am Beet sowie der Einfassung entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro, am Fahrzeug des Unfallverursachers ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Beide Personen führten das Fahrzeug unter Alkoholeinfluss. Die Fahrerlaubnis des Unfallverursachers aus der Gemeinde Meißner ist auf das begleitete Fahren mit 17 Jahren beschränkt. Gegen Fahrzeugführer und Fahrzeughalter wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kommentar von Sonja Liese zum Werratalsee in Eschwege
Markt Spiegel

Kommentar von Sonja Liese zum Werratalsee in Eschwege

Sonja Liese zur geforderten Wasserstandanhebung von SPD und die LINKE im Werratalsee: "Wasserspiegel hoch - fertig!"
Kommentar von Sonja Liese zum Werratalsee in Eschwege
Große Mehrheit stimmt für Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried
Markt Spiegel

Große Mehrheit stimmt für Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried

Mit 82,68 Prozent der Stimmen wurde Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried wiedergewählt.
Große Mehrheit stimmt für Wilhelm Gebhard als Bürgermeister von Wanfried
Evangelische Kirche berief Wolf-Arthur Kalden zum Prädikanten
Markt Spiegel

Evangelische Kirche berief Wolf-Arthur Kalden zum Prädikanten

Wolf-Arthur Kalden wurde zum Prädikanten berufen. In diesem Ehrenamt ist er mit der Leitung von Gottesdiensten sowie mit der Seelsorge beauftragt.
Evangelische Kirche berief Wolf-Arthur Kalden zum Prädikanten
Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne
Markt Spiegel

Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne

Die Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe Witzenhausen hat sich zusammen mit der Tourist-Info Witzenhausen für die Weihnachtszeit etwas ganz Besonderes einfallen lassen. …
Aktionsgemeinschaft Handel & Gewerbe und Tourist-Info präsentieren neuen Adventskalender: 24 Angebote und Gewinne

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.